Öhrli (2194 m) und Schäfler (1925 m) über die Nasenlöcherroute


Publiziert von Ivo66 Pro , 5. Juli 2009 um 18:16.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum: 5 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T4+ - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI 
Zeitbedarf: 6:15
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Strecke:Lehmen - Schwizersälpli - Öhrlisattel - Öhrli - Lötzlisalpsattel - Schäfler - Chlus - Gartenwald - Lehmen

Herrliche Bergtour mit heute viel Wetterglück. Endlich klappte auch das Treffen mit 2 sympathischen hikr's - Alpstein und Esther. Vielen Dank Euch beiden und bis zum nächsten Mal!

Nach dem Start in Lehmen geht es auf Fahrsträsschen und leichten Wanderwegen zum Einstieg der Nasenlöcherroute. Diese präsentierte sich heute zum Teil etwas feucht, weshalb wir bei den heikleren Stellen gerne die Hilfe der Drahtseile in Anspruch nahmen. Aber auch sonst darf diese Tour nicht unterschätzt werden, bereitet aber bei entsprechender Vorsicht keine Probleme.

Genau etwas unterhalb des Öhrlisattels kam dann schlagartig Nebel auf. Die Besteigung des Öhrli liessen wir uns dennoch nicht nehmen. Die Kletterei ist einfach - es sind sehr gute Tritte und Griffe vorhanden in den beiden Kaminen. Unangenehmer ist der Zustieg zu den Kaminen - es liegt viel loses Material am Boden; keine kleinere Steinschläge auszulösen ist ein Ding der Unmöglichkeit und liegt einfach in der Natur der Sache...

Schliesslich begann es auf dem Gipfel dann noch kurz zu regnen, doch wenig später verzog sich der Nebel, um sich dann etwas später - beim Schäfler - wieder neu zu bilden.

Zusammenfassend gesagt eine sehr abwechslungsreiche Tour im wunderschönen Alpsteingebiet. Allerdings würde diesem Gebiet jetzt eine trockenere Periode gut anstehen, sind doch vor allem die Wege in den unteren Bereichen - so auch der Abstieg durch den Gartenwald nach Lehmen - ziemlich glitschig und schlammig.

Tourengänger: Ivo66, alpstein, Lena

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4+ I

Kommentar hinzufügen»