Bütschelbach: Unter sieben Brücken musst du gehn...


Publiziert von Zaza , 6. Juli 2009 um 10:54.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum: 5 Juli 2009
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 5:30
Zufahrt zum Ausgangspunkt:vgl Text
Zufahrt zum Ankunftspunkt:vgl Text
Kartennummer:1186

Flusswanderungen am Schwarzwasser oder an der Sense sind im Bernbiet bekannt. Die Seitenbäche sind jedoch weit weniger gebräuchlich. Wir starteten also bei der Schwarzwasserbrücke, mit der Ausgabe 1969 der LK 1:25000 im Gepäck, um zunächst ein paar alte Pfade zu suchen. Von Sackau stiegen wir zunächst aufwärts Richtung Fultigen bis kurz vor Mischleren. Auf etwa 720 m führt ein breiter Pfad links weg durch den Wald. Nun geht es auf einem schmalen Sporn sehr steil hinunter zum Bütschelbach, Wegfragmente sind hier noch zu erkennen. Nachdem wir den Bütschelbach durchwatet hatten, wollten wir zuerst auf der anderen Seite wieder zu P. 712 ansteigen (interessanter Wegverlauf). Der Bach sah aber so einladend aus, dass wir die Bachwanderung vorzogen. Ich hatte im Hinterkopf, dass Mathias vor einiger Zeit mal einen Bericht über diese Route geschrieben und die Sache gerühmt hatte.

Mit den Teva-Sandalen an den Füssen und einem knorrigen Stock in der Hand wateten wir also allmählich bachaufwärts. Dabei waren immer wieder kleine Stufen, Fallholz und schlammige Passagen zu überwinden. Als einzige menschliche Spur sahen wir an einer der Stufen ein Kabel; es ist jedoch angenehmer, diese Stufe auf der anderen Seite zu überwinden. Nach etwa 3 Stunden und 7 Brücken verliessen wir kurz vor Niederbütschel das nun recht schmale Bachbett und marschierten in Kürze zum Restaurant Sternen, wo sich auch die Bushaltestelle befindet.

Eine sehr schöne, aber nicht ganz triviale Tour. Die vielen Stufen verlangen etwas Vorsicht. Bei Gewittergefahr nicht ratsam.

Material: Tevas, Badetuch, Stock (kann unterwegs aufgelesen werden), Insektenschutzmittel

Tourengänger: Zaza, Aurora

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (7)


Kommentar hinzufügen

Mathias hat gesagt: Wegpunkt
Gesendet am 6. Juli 2009 um 11:49
Hallo Zaza,
danke für den Wegpunkt Bütschelbach 610m, den ich auch in meinen Bericht eingesetzt habe.

Ich nehme an, du hast diesen selbst definiert oder? Falls ja: wie geht das?

Gruss
Mathias

Zaza hat gesagt: RE:Wegpunkt
Gesendet am 6. Juli 2009 um 11:55
Hallo Mathias,

das ist einfach:
Zuerst Name und Höhe des Wegpunktes eingeben und "Suchen". Wenn der Wegpunkt noch nicht vorhanden ist, kannst du das Feld "neuer Wegpunkt" aktivieren.

Es öffnet sich ein Fenster und du kannst die Koordinaten eintragen: Typ auswählen (Dropdown-Menu) und Koordinaten auf Swiss (statt wgs) setzen. Die Koordinaten kannst du der Karte entnehmen (mit Lineal, wenn's präzise sein soll). Oder auch auf einer online-Kartenseite (z.B. ivs-gis.admin.ch). Nun Speichern und dann den neu geschaffenen Wegpunkt übernehmen.

Gruess, zaza

Mathias hat gesagt: RE:Wegpunkt
Gesendet am 6. Juli 2009 um 13:52
Merci vielmal und e schöne
Mathias

Henrik hat gesagt: Ihr wart tatsächlich in der CH
Gesendet am 6. Juli 2009 um 22:56
unterwegs...soo grün!

Ist das T minus 1?

Ciao

silberquäki

Zaza hat gesagt: RE:Ihr wart tatsächlich in der CH
Gesendet am 7. Juli 2009 um 12:02
Eine FT-Skala (Flusstour) wäre eine Idee. Dann wäre dies etwa FT3. Schwarzwasser wäre wohl FT1 oder FT 2, FT6 wäre eine Canyoning-Route, die nur im Abstieg, mit Abseilen, machbar ist.

Gruss, zaza

Bertrand Pro hat gesagt: RE:Ihr wart tatsächlich in der CH
Gesendet am 7. Juli 2009 um 14:29
Tiens on a failli se croiser, on était en famille faire du geocaching à Riedburg + baignade à Schwarzwasser...la veille j'étais surement aussi dans le même train que vous pour aller faire le Zermatt Marathon...Sinon je suis libre pour faire un trauc ensemble les 14-15/7 et ensuite du 17 au 20 (reste de la famille en Corse).

Zaza hat gesagt: RE:Ihr wart tatsächlich in der CH
Gesendet am 7. Juli 2009 um 17:06
it's a small world indeed...les seuls personnes qu'on avait rencontré dimanche était le cousin de aurora et son épouse...

15/7 n'est pas possible, hélas, mais pour le week-end après on pourrait envisager quelque chose.

à suivre...

A+


Kommentar hinzufügen»