Weg zur Sustlihütte via Leiterliweg


Publiziert von Sabi , 5. Juli 2009 um 15:27.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 4 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Zeitbedarf: 1:00
Aufstieg: 300 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Sustenpass, Parkplätze unterhalb des Restaurant Sustenbrüggli.
Unterkunftmöglichkeiten:Sustlihütte

Gestern nach dem Arbeiten machte ich mich auf den Weg von Meiringen zum Stustenpass. Beim Sustenbrügglirestaurant, etwas weiter unten parkierte ich mein Auto. Doch es goss wie aus Kübeln. Ich wartete ab, doch es wurde nicht besser. Also beschloss ich, mich und meinen Rucksack regendicht einzupacken und nun gings los. Der Weg war gut markiert. Eine Kröte und ein Bergmolch waren die einzigen Lebewesen ausser mir, die noch auf dem Weg zur Stustlihütte anzutreffen waren. Das Wetter war unerbittlich und als ich endlich an der 1. Leiter angekommen war, konnte man meine Tourenhosen bereits ausringen. Trotz Nässe waren die Leitern gut zu begehen und so überwand ich schnell ein paar Höhenmeter. Nach der 4. Leiter war es dann fast geschafft und bald war ich im Trockenen. Mich erwartete bereits Darkthrone, Pasci + Gismu, mit denen wir verabredet waren, und alte Bekannte vom Eis -und Firnkurs. Ich traff gerade rechtzeitig zum Abendessen ein und so wärmte ich meine kalten und durchnässten Glieder bei Suppe, Salat und feinem Hauptgericht. Nach einem lustigen Jassabend (meine Wenigkeit hatte mühe mit den Deutschschweizerkarten..), gings einigermassen früh zu Bett. Doch die Nacht war kurz, da eine Motorsäge mit Motorschaden immer wieder den Schlaf  störte.
Am nächsten Morgen in aller Früh machten Darkthrone, Gismu, Pasci und ich uns auf den Weg zum Grassen. Nur leider war ich ganz und gar nicht fit und so liess ich die drei anderen anfangs Schneefeld ziehen. Ich genoss die Berge, die Natur und die Ruhe und wartete bis Darki und Co wieder zurück waren.  Dann gings wieder zurück über den Alpinwanderweg zur Sustlihütte. Dort packten wir unsere zurückgelassenen Sachen und nach einer Pause gings auf dem "normal" Weg zurück zum Auto.
Alles in allem, trotz meinem Tief, ein wunderschönes Wochenende.
Von meiner Regenwanderung zur Hütte gibs leider keine Fotos, da ich keine Kamera dabei hatte.

Tourengänger: Sabi

T4 ZS III
6 Jul 14
Grassen via S-Wand · 8Samadhi
5a
18 Aug 13
Wendenhorn 3023m · Freeman
4+
T4 ZS- III
T3+ WS 3
28 Jul 09
Kanzelgrat / Steigletscher · Lulubusi

Kommentar hinzufügen»