Sentiero ferrato Ivano Dibona


Publiziert von hofi , 1. Juli 2009 um 16:24.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum: 9 August 2004
Klettersteig Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Aufstieg: 950 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Cortina d`Ampezzo - Pso Tre Croci

Der Sentieri ferrato Ivano Dibona über Cresta Bianca Cristallino ist ein Gratsteig über Geröllberge!
Unser augangspunkt war der Parkplatz bei der Talstation beim Rest. Rio Gere (1698).
Dort mit dem Sessellift bis Rif. Son Forcla (2215), etwas am Hang das Val Padeon hinuter.
Der Weg ist nicht immer gut sichtbar. Weiter geht es über ein Geröll Couloir bis auf die Krete zur Feratta Dibona. Hier Richtung Cresta Bianca. Auch hier ist der Weg nicht überall vorgegben. Es geht über abschüssige Geröllfelder ohne Absicherung hoch. Bei heikleren Passagen gibt es dann ein Seil.
Im grossen und ganzen handelt es sich eher um eine schwierige Wanderung, mit teilweiser Absicherung.
Je näher wir dem Rif. G.Lorenz (Bergstation) kommen, desto mehr Leute kommen uns entgegen.
So haben wir dann den Simo di Meso ausgelassen.
Es gibt sicher schönere Klettersteige. Dazu kommt, das es trotzdem auch hier viele Leute hat, die mit der Gondel hoch kommen.

Tourengänger: hofi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»