Altmann: Südkamin und Schaffhauser Kamin


Publiziert von ossi , 27. Juni 2009 um 12:38.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:17 Juni 2009
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI   CH-SG 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1400 m
Strecke:Gamplüt-Chreialp-Zwinglipass-Altmann Südkamin-Altmann-Schaffhauser Kamin-Zwinglipass-Wildhaus
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Postbus Wildhaus Post
Kartennummer:1:25000 Säntis

Der Altmann, das lohnende Gipfelziel im Alpstein und DIE Alternative zum Säntis (der aber auch seinen Reiz hat...) Die Normalroute (T5, I) zeigt schon sehr deutliche Abnützungserscheinungen, die hier beschriebenen Alternativen erfreuen sich noch jungfräulicher Unschuld.

Südkamin (WS, II+):
Der Südkamin zieht sich -blickt man im Aufstieg gegen die Südwand- deutlich sichtbar von links unten nach rechts oben mitten durch die Wand. Dieser Kamin lässt sich abgesehen von zwei Kletterstellen recht leicht, überhaupt nicht speckig und kaum ausgesetzt durchsteigen. Etwas Spürsinn für die richtige Routenwahl ist von Vorteil.

Man verlässt den Bergweg "Zwinglipass-Altmannsattel" und steuert direkt den untersten Teil des Kamins mitten in der Südwand an. Je nach Jahreszeit ist dabei mehr oder weniger anspruchsvoll eine Randkluft zu überwinden. Gleich zu Beginn wartet eine etwa 10m hohe, plattige Stufe im oberen zweiten Grad, die nach links aufsteigend überwunden werden will (Sicherungsmöglichkeit an Haken). Anschliessend geht es durch den Kamin, im unteren Teil an einem Klemmblock vorbei gut geschützt in geringen Schwierigkeiten (I) aufwärts bis man etwa 2/3 des Kamins durchstiegen hat. An geeigneter Stelle wendet man sich nach links und bouldert über einige Blöcke leicht links haltend aufwärts (II) bis zu einem kleinen Kamin, der bald auf einer etwas offeneren Stelle endet. Hier nun -den Blick rechts aufwärts gewandt- erblickt man den nächsten Kamin, dem man nun bis zum Gipfel folgt. Das Tragen eines Helms lohnt sich, befindet sich die Route doch in der Fallinie einiger Klettertouren.

Schaffhauser Kamin (WS-, II): Der Schaffhauser Kamin beginnt beginnt gleich im Sattel zwischen Rässegg und Altmann. Dieser Sattel ist vom Bergweg "Zwinglipass-Altmann Sattel" gut sichtbar und wird direkt angesteuert. Nach einigen Metern Aufstieg folgt bald die Schlüsselstelle: Es gilt  eine etwa 7m hohe, etwas plattige Stufe zu überwinden (Haken, ein etwas kurzes Fixseil). Anschliessend geht's weiter in Gehgelände (I), bis ein roter Pfeil den Weiterweg nach links anzeigt: Nun weiter durch einen weiteren Kamin bis zum Gipfel. Die Route enthält einige rote Markierungen. Ein Helm ist auch auf diesem Anstieg ein nützliches Accessoire.

Zwei feine, elegante, hübsche Anstiege auf einen alten Mann.

Tour im Alleingang


Tourengänger: ossi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5
ZS ZS
8 Mär 14
Altmann Südkamin · jfk
T6 II
4 Sep 14
Alpstein-Traverse Süd-Nord · Bergamotte
T5 III
29 Jul 09
Altmann 2436 m - Ostgrat · holunder
T4 II

Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Bolivar hat gesagt:
Gesendet am 30. Juni 2009 um 11:47
Hammerbilder einmal mehr, und dann noch vom schönen Alpstein! Aber sag mal, wie hast Du das angestellt? Schaffhauser- rauf und runter, Südkamin wieder rauf, Normalweg runter? ;-)

ossi hat gesagt: RE: the truth:
Gesendet am 1. Juli 2009 um 12:20
Die Lösung ist ganz einfach: Südkamin rauf und Schaffhauser Kamin runter.

joels hat gesagt: kurze frage
Gesendet am 19. Juli 2012 um 12:15
wollte gestern zum ersten mal den südkamin ausprobieren, jedoch hat mir die 10m plattige stufen (leider ganz nass) am südkamin den aufstieg verweigert, bin somit auf den schaffhauser ausgewichen. welcher der beiden kamine würdest du als leichteren einstufen?
flotter gruss,

joel

ossi hat gesagt: RE:einfacher...
Gesendet am 22. Juli 2012 um 22:15
Schaffhauser Kamin, aber nur wegen der genannten Stufe am Südkamin.


Kommentar hinzufügen»