Sidelhorn 2764m (mit Hund)


Publiziert von Lulubusi , 20. Juli 2009 um 19:51.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum:20 Juni 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m
Strecke:Grimselpass, Sidelhorn, Jostsee, Grimselpass
Zufahrt zum Ausgangspunkt:via Meiringen, Innertkirch Parkplätze vorhanden
Unterkunftmöglichkeiten:Hotel Grimselpass, Handeck, oder im Tal
Kartennummer:1250

Sidelhorn
 
Zu spät aufgestanden, Wetter nicht wirklich vielversprechend, was nun?
 
Nach kurzem überlegen fuhr ich auf die Grimsel P.2165 um den bekannte Aussichtsberg das Sidelhorn zu besteigen.
 
Bei kühlen zwei Grad, Nebel und Wind, startet ich den Aufstieg vom Grimselparkplatz.
(Parkplatz Anfang Passhöhe rechts, bei Strasse zum Berghaus Oberaar)
Die ersten 50 Meter wanderte ich auf der Strass zum Berghaus Oberaar. Bei der ersten Rechtskurve verliess ich die Strasse nach links und folgte dem gut markierten und sichtbaren Bergeweg.
 
Via Husegghütte P2441, immer schön den Wegweisern und dem Bergweg folgend, gelangte ich auf Sidelhorm P.2764.
 
Im Moment sind noch grössere Schneefelder zu durchsteigen. Daher musste ich den Weg teilweise etwas suchen. Kommt noch der Nebel hinzu, sollte man die Aufstiegsroute doch einigermassen kennen.
 
Im Sommer bzw. ohne Schnee ist das ganze Unterfangen aber kein Problem, da der Weg sehr gut ausgebaut ist. Lediglich beim Gipfel
 
Vom Sidelhorn gings weiter zur Triebtenseelicke P.2630 anschliessend via Jostsee P.2419 zurück zum Grimselpass.
 
Die hochgelobte Aussicht war anfänglich nur zwischen Nebelschwaden zu erhaschen, was sich aber im Lauf des Tages änderte und immer besser wurde.
 
Grosser Vorteil die sonst grossen Menschenmassen bleiben dem Gipfel fern.
 
Heute war der Schnee das grösste Problem. Meistens guter Trittschnee, aber immer genau dann, wen man es am wenigsten erwartet, sank man teileweise hüfthoch ein und meist neben im Schnee versteckten Felsblöcken. Vorsicht war geboten.
 
Durch die gute Erschliessung geht leider auch vergessen, vor allem bei schönem Wetter, dass man sich auf über 2500m bewegt und eine gute Grundausrüstung dazu gehört.
 
Fazit:
 
  • Kurze einfache Wanderung mit alpinem Feeling
  • Bei schönem Wetter überfüllt
  • Blick bis ans Matterhorn
  • Für Hund kein Problem

Tourengänger: Lulubusi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
14 Aug 16
Sidelhorn 2764 m · asus74
T4
T3
T3
17 Aug 02
Sidelhorn 2764 m · basodino
T4
6 Okt 06
Gross Sidelhorn · Shepherd

Kommentar hinzufügen»