TENERIFE (9. und letzter Bericht); Überquerung "La Fortaleza"


Publiziert von johnny68 Pro , 20. Juni 2009 um 18:44.

Region: Welt » Spanien » Kanarische Inseln » Santa Cruz de Tenerife
Tour Datum: 2 Juni 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: E 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 350 m
Abstieg: 350 m
Strecke:El Portillo - Fortaleza und zurück

Für meine letzte Tour auf Teneriffa zog es mich wieder in die klare Luft des Teide-Nationalparks.  Nordöstlich des Teide am Rande des Nationalparks befindet sich eine langgezogene Felsbastion namens "Riscos de la Fortaleza". Diesen Hügel kann man vom Visitor-Center in El Portillo rasch erreichen; der Anmarschweg ist rund 3/4 Stunden. Leicht lässt sich der Gipfel erklimmen, der sich ungefähr 130 m oberhalb einer grossen Sandebene befindet. Von der Ostseite her führt ein sandiger Weg zum Pass "Degollada del Cedro" mit einer kleinen Kapelle. Von dort geht man leicht ansteigend zum höchsten Punkt. 

Man kann den Gipfel nach Westen über einen Weg verlassen, der am Schluss steil durch ein Felslabyrinth in die Sandebene hinuntergeht. Hier ist etwas Vorsicht am Platz (Ausrutschgefahr).

Über den flachen Weg geht es danach wieder zum Visitor Center zurück.

Tourengänger: johnny68

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»