Stätzerhorn - Piz Danis


Published by Delta Pro , 9 May 2019, 13h51.

Region: World » Switzerland » Grisons » Lenzerheide
Date of the hike: 9 May 2019
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 2:30
Height gain: 1370 m 4494 ft.

Sehr schöne Mai-Skitour vor dem Zmorge im verlassenen Skigebiet Lenzerheide

Off-season Lenzerheide ist immer ein guter Tipp. Normalerweise im April, doch dieses Jahr ist anders. Der Schnee auf den ehemaligen, seit teils über einem Monat stillgelegten Pisten reicht noch bis ganz nach unten. Dies dürfte auch noch etwas länger der Fall sein, so dass man aktuell fantastische Tourenbedingungen in den offenen Hängen vorfindet, wo sich sonst Pistenfahrer tummeln. Da ich heute schon vor 8 Uhr wieder zu Hause sein musste, sollte es was Kleines aber dennoch Spannendes werden. Mit der Kombination von Stätzerhorn und Piz Danis habe ich eine sehr schöne Skitour gefunden, welche wohl kaum je im Mai so machbar sein dürfte. 

Etwas vor fünf Uhr geht's beim Proschieri (Parpan) los. Die Schneedecke ist geschlossen bis auf 1500 m.ü.M. hinab! Obwohl die Strassen regennass nach den nächtlichen Niederschlägen sind, glitzern die Sterne vom glasklaren Himmel - offenbar habe ich das kurze Schönwetterfenster perfekt erwischt. Etwas unterhalb der Alp Stätz liegt ein feiner Neuscheeschaum. In sehr schönem Aufstieg durch die Dämmerung geht es durch das verlassene Skigebiet. Weiter oben ist die Schneedecke windgeprägt und ich muss die Harscheisen montieren. Diese braucht es vor allem für die recht steile Passage (ca. 35 Grad) oberhalb der Bergstation Stätzerhorn. Hier sind sichere Lawinenbedingungen nötig um auf den Kamm und den Gipfel zu kommen - momentan kein Problem. Die Sonne kommt gerade knapp über den Horizont als ich oben ankomme - eine geniale Stimmung.

Eigentlich war der Piz Danis nicht fest eingeplant. Da ich noch zeitig unterwegs war, konnte ich der Versuchung endlich einmal den letzten Gipfel der Kette zu besuchen, den ich noch nicht kannte, nicht widerstehen. Nette Abfahrt auf harter Unterlage in der Nähe des Grates durch die Westflanke und Querung zur Alp Raschil. Von hier geht es in wunderschönem Aufstieg und Pulver durch die Nordflanke (mit Morgensonne) auf den Piz Danis. Für die Abfahrt quere ich auf 2400 m.ü.M. zum Nordkamm. Von dort über eine steilere Passage hinunter ins Skigebiet. Bei perfekten Schneebedingungen (hart mit dünner Pulverauflage) rausche ich querend gegen die Alp Stätz zurück. Unterwegs nehme ich noch den kleinen Gipfel der Cresta Sartons mit (noch ohne Hikr-Eintrag mit, Ski gebuckelt). Die Abfahrt ist auch im unteren Teil gut und nur ganz am Schluss etwas kratzig - kein Wunder, wenn man noch vor halb acht wieder im Tal ist...

Durchgangszeiten:
Parpan: 4.50
Stätzerhorn: 6.20
Piz Danis: 7.00
Parpan (inkl. Cresta Sartons): 7.20

Hike partners: Delta


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»