Galenstock 3586m


Publiziert von adrian Pro , 14. Juni 2009 um 00:03. Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:13 Juni 2009
Ski Schwierigkeit: ZS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR   CH-VS 
Aufstieg: 1350 m
Strecke:Belvédère - Rohnegletscher - Route 208a - Galenstock
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Furkapassstrasse, Belvédère
Unterkunftmöglichkeiten:Hotel Belvédère
Kartennummer:Sustenpass 255S

Wenn der Furkapass offen ist, immer wieder eine sehr empfehlenswerte Skitour!
Ab Belvédère auf den Rhonegletscher und über diesen hoch bis Höhe 2600m, dann östlich abzweigen, die Flanke hoch und ganz nach hinten in den Kessel. Von hier meist über den steilen Südosthang aufsteigen und über den immer flacher werdenden Gipfelhang zum Skidepot. Ab hier zu Fuss auf den Gipfel, Steigeisen und Pickel meist empfehlenswert. Achtung nicht zu hoch an den Grat, Wächte!


Der Galenstock, einmal mehr als Abschlusstour bestiegen. Auto parkieren, ausrüsten, beim Belvédère um den Kiosk herum laufen, zur Gletschergrotte absteigen und dann sahen wir einen wunderbar gut eingeschneiten Rhonegletscher! bei perfektem Wetter. Für diese Jahreszeit noch sehr viel Schnee. Statt wie üblich vom Fussweg 1-2 Meter hinunter auf den Gletscher ab zu steigen, heute hoch auf den Gletscher. Der Schnee war tip top gefroren und eine Spur war auch vorhanden so mussten wir nicht mühsam über das Gehöcker laufen. Frühmorgens über den sanft geneigten Rhonegletscher aufsteigen ist eine sehr eindrucksvolle Erfahrung. Auf der Höhe 2600m von der Dammastock-Route abzweigen und ostwärts weiter die steile Flanke hoch, nun sind Harscheisen von Vorteil. Immer noch im Schatten in den Kessel aufsteigend, sehen wir, dass sich auf der üblichen Route kein Tüüreler im Aufstieg befindet, sondern dass alle dem Sommerweg folgend den felsdurchsetzten Aufstieg wählten; bei dieser Schneemenge sicher bequemer und vorteilhafter. Auch wir folgen dieser Route und schon sind wir am steilen Hang des Gipfels der sich immer flacher zum Skidepot hin neigt. Wir laufen an der Sonne und bewundern einmal mehr das schöne Panorama und den grandiosen Blick zum Galenstock, wahrlich ein Traumberg!
Beim Skidepot montieren wir die Steigeisen und steigen bequem die letzten Meter hoch zum Gipfel. Die Spur geht heute deutlich unter dem Grat durch, was ansichts der Wächtenabbruchgefahr optimal ist. Auf dem Gipfel angekommen Gratulationen und natürlich den Emotionen den freien Lauf lassen! Wer das Glück hat an so einem Tag auf einem Berggipfel zu stehen, überhaupt Berge aus eigener Kraft zu besteigen, ist wahrlich privilegiert.
Da heute der Skitourenabschluss gebührend gefeiert werden sollte, haben wir einen lang gehegten Wunsch realisiert und haben einen Holzkohlengrill mit auf den Gipfel genommen.  Darauf kamen 3 saftige Steaks. Ein seltener Genuss auf 3583m: Apèro, Steak, Gipfelwein und ein gebranntes Wasser, das isch e Läbe und würdiger Abschluss einer tollen Saison.
Nach ausgiebiger Gipfelrast machten wir uns auf zur Abfahrt. Zum Glück nicht allzu früh so konnten wir bis zum Rhonegletscher in perfektem Sulz mit einem feinen Schüümli abfahren. Unzählige Schwünge zogen wir in die Hänge. Auch der Rhonegletscher war gut zu fahren, in den Spuren unserer Vorfahrer kurvten wir bis zum Gletscherende.
Mit einer grandios perfekten Skitour beenden wir eine für uns super Skitourensaison mit unzähligen Höhepunkten, neuen Gipfeln und neuer Routen.
Der nächste Winter kann kommen!


Tourengänger: adrian, fricktaler

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS
ZS
26 Mai 12
Galenstock 3586 m · skiboy1969
WS+ 4
13 Sep 09
Galenstock via SE-Sporn · Bubu
ZS III
26 Aug 08
Galenstock SE-Sporn · Delta
ZS III

Kommentar hinzufügen»