Eisenerzer Reichenstein "Hat der Berg einen Hut..." - Die Bauernregeln sind auch nicht mehr das..."


Publiziert von mountainrescue Pro , 13. Juni 2009 um 12:19.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Ennstaler Alpen » Eisenerzer Alpen
Tour Datum:13 Juni 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   A-ST 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 899 m
Abstieg: 899 m
Strecke:Präbichlerhof – Rössl – Stiege - Reichenstein
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Über Leoben-Trofaiach-Vordernberg auf die Präbichlpasshöhe und dort rechts abbiegen (Hinweis auf die Reichensteinhütte) und zum Parkplatz beim Präbichlerhof
Kartennummer:F&B WK Blatt 041; ÖK 50 Blatt 101

Seit Tagen prophezeien uns die "Wetterfrösche" (Meteorologen) schönes Wetter mit sommerlich, warmen Temperaturen. Nur wo die sind - am Reichenstein bestimmt nicht!
Gleich wie gestern, beim Start in Vordernberg, ganz leichter Nieselregen. Naja, egal ist ja nur eine kurze Tour.
Am Parkplatz nur einige Autos als ich von dort starte. Es weht durch das Grübl ein eiskalter Wind, der sich am Rössl zur Sturmstärke ausweitet. Haube, Handschuhe und Softshelljacke leisten heute nützliche Dienste und verschaffen mir beim Aufstieg ein angenehmes "Betriebsklima".
Beim Weg zur Stiege ist nur ein kurzes Schneefeld hochzusteigen, das der Hüttenwirt in vorbildlicher Weise mit großen breiten Stufen versehen hat - danke Gerhard! So können auch weniger Geübte den Weg über die Stiege relativ gefahrlos begehen. Je höher wir kommen desto stärker wird der Wind, desto kühler die Temperaturen. In knapp 1:20 ist das Gipfelkreuz erreicht. Nichts wie runter von dieser ungastlichen Stätte. Noch dazu ist nichts von Stille zu "spüren", denn am Erzberg findet das gleichnamige Rodeo (Erzberg Rodeo) statt und die Motorräder dröhnen den Berg auf und ab und verbreiten einen Höllenlärm.
Beim Abstieg treffen wir Heerscharen von Wanderern, die den Gipfel noch vor sich haben. Abenteuerlich wie manche für den Berg so gekleidet sind...
In 2:25 sind wir zurück beim Ausgangspunkt unserer Tour, beim Parkplatz des Präbichlerhofes, der jetzt mit Autos total überfüllt ist. Inzwischen blinzelt wenigstens ab und an die Sonne durch ein Wolkenfenster, trotzdem - schön war's!


Tourengänger: mountainrescue

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 768.gpx Eisenerzer Reichenstein

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»