Schibe und Märe (BE/FR - Voralpen)


Publiziert von Mathias , 10. Juni 2009 um 12:41.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Simmental
Tour Datum:17 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-FR 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1450 m
Abstieg: 1050 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Oberwil im Simmertal (BLS Spiez - Zweisimmen)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Hengst (Postauto Riggisberg - Schwarzenburg)

Zwei hübsche Gipfel zwischen Gantrisch und Kaiseregg
Start in Oberwil im Simmertal. Aufstieg Richtung Norden, dann Querung nach Links: Schwadrei - Alpigle - Homad 1870m (bis hier alles auf markiertem Wanderweg). Weglos aber ohne Schwierigkeit zum Gipfel der Schibe (2151m).

Dann dem Grat entlang mit nur wenig Höhenverlust zur Märe (2087m) auf der Kantontsgrenze Bern/Freiburg.

Abstieg: zuerst ca. 300m nach SSW, wo ein Weglein durch die Westflanke der Märe beginnt (auf LK eingezeichnet). Auf diesem (mit unangenehmen Queren steiler Schneefelder) in die Einsattelung 1764m. Von hier gibt es auf der LK einen Weiterweg nach Schön Wannels, den ich verpasse, und so lande ich auf dem Wannelsgrat, von wo ich weiter der Kantonsgrenze folgende auf dem NNW-Grat, später dann direkt weglos Richtung Chronenberg absteige (der Wannelsgrat ist mindestens T4, lässt sich aber vermeinden, wenn man den Weg durch die Westflanke findet). Dabei hole ich mir beim etwas übermütigen Schneefeld-Surfen einige Kratzer und blaue Flecken, als ich umfalle und über das Ende des Schnees "hinausschiesse".  Von Chronenberg auf Wegspuren in den Talgrund und auf der Fahrstrasse bis zur Hengstkurve (Postauto-Haltestelle).

Tourengänger: Mathias

T3
4 Okt 09
Schibe - Märe · saebu
WT4
WS
8 Apr 05
Märe 2087m · Pere
T6 WS III
T5
10 Okt 15
Über den Wannelsgrat auf die Märe · poudrieres

Kommentar hinzufügen»