Tugsteinhorn 1732m - Spitz Chammli 1849m - Alpbigligenstöckli 1910m


Publiziert von chaeppi Pro , 6. Juni 2009 um 15:00.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum: 5 Juni 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1420 m
Abstieg: 1670 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB Näfels-Mollis Bus Obstalden
Zufahrt zum Ankunftspunkt:SBB Mühlehorn - Ziegelbrücke
Kartennummer:Swiss Map 25

Das Tugsteinhorn ist mir bei meiner kürzlichen Wanderung auf den Firzstock ins Auge gestochen. Damals lag dort jedoch noch zu viel Schnee. So entschloss ich mich heute die schöne Gegend nochmals aufzusuchen und besser zu erkunden.

Ab Obstalden alles auf guten Wanderwegen zum Meerenboden und weiter nach Tritt P1626. Ab dort verläuft die ganze Wanderung bis zurück zum Meerenboden weglos. Die Orientierung bietet jedoch keine Probleme da sich sämtliche Ziele immer in Sichtweite befinden. Der Aufstieg zum Tugsteinhorn ist über einige mehr oder weniger steile Grasflanken problemlos. Das Spitz Chammli ist im Gipfelbereich stark mit Legföhren bewachsen und lässt sich am einfachsten von der Ostseite besteigen. Für die letzten Meter kommen dann auch die Hände noch kurz zum Einsatz. Die Fortsetzung zum Alpbigligenstöckli führt über schöne Alpweiden mit herrlicher Blumenvielfalt in sehr einfachem Gelände.

Der anspruchsvollste Teil der Tour war der weglose Abstieg von P1878 nach Meerenboden. Ich bin da einfach gefühlsmässig, vermutlich nicht immer optimal, mehr oder weniger dem Bach entlang abgestiegen. Mehrmals musste ich wieder für kurze Strecken umkehren um eine neue Route zu finden, da es an gewissen Stellen einfach kein durchkommen mehr gab. Man findet jedoch immer wieder alternative Möglichkeiten um abzusteigen.

Ab Meerenboden wieder auf dem guten Wanderweg zurück nach Hüttenberge für ein Bier und weiter nach Mühlehorn.

Sehr schöne Wanderung in einer einsamen, wunderschönen Gegend.

Route: Obstalden Post - Hüttenberge - Tritt P1062 - Meerenboden - Tritt P1626 - Tugsteinhorn - Spitz Chammli P1849 - Alpbigligenstöckli P1958 - P1910 - P1878 - Meerenboden - Hüttenberge - Schwammboden P854 - P789 - Geissegg - Mühlehorn

Distanz: 15.3 Km


Tourengänger: chaeppi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt: abseitig - doch bewerkenswert
Gesendet am 6. Juni 2009 um 20:27
Ciao chaeppi

wieder ein Tip, der mir für frühe Frühsommer- oder späte Herbsttouren eben "bemerkenswert" scheint. (So weit weg ist's ja ab Seewen auch wieder nicht ...)
Dein Tip mit den Alternativen zu Bützi und Duume war jedenfalls grandios - Danke auch meinerseits!

lg Felix

chaeppi Pro hat gesagt: RE:abseitig - doch bewerkenswert
Gesendet am 7. Juni 2009 um 10:46
Hallo Felix

Von der Vegetation her wäre die Tour vermutlich im Frühsommer am schönsten. Der Schnee ist jetzt weggeschmolzen und die Natur explodiert fast. Übrigens kann man mit dem PW bis Hüttenboden fahren was die Tour noch ein bisschen verkürzen würde. Auf dem Hin oder Rückweg könnte man auch locker noch den Firzstock anhängen.

lg chaeppi


Kommentar hinzufügen»