Lank (1368m) - Bärlauchweg


Publiziert von QuerJAG , 5. Januar 2019 um 18:36.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge
Tour Datum: 1 Januar 2019
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:14km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖPNV, Parkplätze in Steinebach
Zufahrt zum Ankunftspunkt:ÖPNV, Parkplätze in Steinebach

Rundwanderung über den wenig begangenen Hinteren Bärlauchweg (a. Bäralocher o. Alter Weg) zum Lank, 1368m. Zurück über den Hochälpelekopf, 1464m, und Gschwendt-Sattel. Die Tour führt großteils durch Wald.

Die Tour beginnt in Steinebach und führt markiert bis über Schauner hinaus großteils über Güterwege.

Dort, wo sich der Weg wieder senkt (bei einem Wegweiser) den markierten Weg nach links verlassen und dem zunehmend schlecht werdenden Güterweg folgen ("Hinterer Bärlauchweg").

An einer Weggabelung dem linken Güterweg nach oben gehen bis eine „Kreuzung“ (Schröfle) erreicht wird. Hier links hinauf der Pfadspur folgen bis ein Güterweg angetroffen wird. Diesem bis zum Ende folgen und dann links auf einem Pfad weiter bis erneut auf einen Güterweg gestoßen wird. Jetzt nach links und nach etwa 200 m rechts auf die Skitourenroute bis zum Lank abbiegen.

Ab jetzt durchgängig markiert zum Gipfel des Hochälpelekopfs (1463m, phantastische Aussicht in den Bregenzer Wald) und wieder hinab zum Gschendter-Sattel. 

Von hier über Güterwege zurück nach Steinebach.

Einfache Wanderung ohne besondere Schwierigkeiten, allerdings ist etwas Orientierungsvermögen und Trittsicherheit notwendig. Im Winter kann die Tour mit Schneeschuhen gemacht werden (bei Neuschnee nur mit sehr guten Ortskenntnissen!).


Tourengänger: QuerJAG


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»