Ritt auf dem Vulkan - Paracutin


Publiziert von detlefpalm Pro , 24. Dezember 2018 um 11:30.

Region: Welt » Mexiko
Tour Datum:23 November 2007
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: MEX 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m
Strecke:22 Kilometer

Paricutin ist einer jüngsten Vulkane weltweit. Er entstand auf einem Acker in Februar 1943. Innerhalb eines Jahres wuchs er 330 Meter über die Umgebung. Er stellte seine Aktivitäten in 1952 ein, und war dann 424 Meter höher als der Acker. In dieser Zeit begrub er ein ganzes Dorf, 4000 Menschen wurden evakuiert. Da es ziemlich langsam vor sich ging, kam niemand zu leiblichen Schaden.

Paricutin stellt keine bergsteigerische Herausforderung dar, ist aber ein besonderes Hikr Erlebnis. Der Lava Strom begrub unter anderem eine Kirche, die man jetzt in der Mitte des kalten Lavastroms besuchen kann. Die Umgebung des Vulkanes, wie auch der Berg selbst, ist voll von Fumarolen, und es wird thermische Energie in der Nähe gewonnen.

Es ist ein weiter Weg über den Lavasand, von dem Dorf Angahuan zum Gipfel. Die meisten Besucher bedienen sich daher der Pferde, um die Strecke zurückzulegen. Es bleiben noch immer knapp 300 Meter für den Anstieg, ohne Pferd, auf rutschiger Lava. Der Pfad führt spiralförmig hoch.

Runter geht's schneller, in Falllinie durch den Aschestaub, in wenigen Minuten.

Wir hatten kein gutes Wetter - dafür waren wir allein auf dem Berg und bei der Besichtigung der Lavafelder. Da nimmt man auch schon mal etwas Hagelschlag in Kauf.

Und ja, 'tschuldigung, es war kein Ritt auf dem Vulkan, sondern zum Vulkan

Tourengänger: detlefpalm


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»