Buochserhorn via Gitzitritt


Publiziert von kopfsalat Pro , 3. Juni 2009 um 19:59. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Nidwalden
Tour Datum:31 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Bauen - Brisen - Bürgenstock   CH-NW 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1350 m
Abstieg: 650 m
Strecke:Stans - Oberdorf - Teuftal - Schwanden - Ribihuisli - Gitzitritt - Guberentossen - Buochserhorn - Bleikigrat - Niederrickenbach - Dallenwil
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zentralbahn nach Stans
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Zentralbahn von Dallenwil
Unterkunftmöglichkeiten:zahlreiche teure Hotels und sehr günstige und freundliche B&B's in Stans z.b. Fam. Waser-Lussi
Kartennummer:2510 Luzern - Pilatus - Rigi (Zusammensetzung)

nach unserem letzten tagesausflug auf den bürgenstock, beschlossen wir, das pfingstwochenende in stans zu verbringen und die nahegelegenen aussichtsberge zu besteigen.

nach hikr- und kartenstudium drängte sich der gitzitritt förmlich auf.

eine route von stans war schnell gefunden und somit zogen wir um 6h in der früh los: bei oberdorf pt 466 über die aa und das langweilige teuftal hinauf. dem wanderweg entlang bis auf 1100m W chueblätz. dort auf einem unmarkierten pfad durch die von mehreren gräben durchzogene N-flanke, am schluss leicht absteigend zum ribihuisli pt 1219 (T3-). von hier auf dem blau-weiss markierten und sehr gut ausgebauten weg durch den gitzitritt (676080/201040) (T4-)* und W pt 1522 auf- (und ab)-wärts dem grat entlang auf den gipfel (T3).

leider spielte der wettergott überhaupt nicht mit und der aussichtsberg mutierte zum nebelhorn. beim abstieg zum bleikigrat zeigte sich der musenalpengrat auch mit wattehut und wir beschlossen, uns den aufstieg zu sparen und stattdessen nach niederrickenbach abzusteigen (T2), und von dort für die letzten 600m knieschonend die luftseilbahn zu nehmen.
* wobei, objektiv betrachtet, könnte man den weg wohl auch als T3+ einstufen. die hände werden zwar zum vorwärtskommen benötigt, aber alle heiklen/exponierten stellen sind grosszügig mit stahlseilen  gesichert.

Tourengänger: kopfsalat, lemon

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
WS
9 Jan 10
Buochserhorn · halux
9 Jul 08
Buochserhorn 1807 m · Ursula
WT4
7 Mär 08
Buochserhorn-Traverse · Zaza
T2
25 Okt 07
Buochserhorn · chaeppi

Kommentar hinzufügen»