Kurzbericht 

Chanzelgrat (2444m)


Publiziert von أجنبي , 8. November 2018 um 23:47.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:13 Oktober 2018
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m
Strecke:Sustenbrüggli – Leiterliweg – Sustlihütte SAC – Bei den Seelenen – Lückli – Chanzelgrat – Chanzelflue – Bei den Seelenen – retour auf gleicher Route.
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Auto bis Sustenbrüggli
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Auto ab Sustenbrüggli
Kartennummer:LK 1:25.000: 1211 Meiental

Nach 2012 erneut am Chanzelgrat, diesmal mit zwei 2er-Seilschaften, meinem 40m- und ihrem 50m-Seil. Ehrlich gesagt hatte ich kaum mehr Erinnerungen daran, *wie es damals war. Das erste Drittel der Kletterei ist relativ einfach, danach sind mehrere Türme im dritten Grad zu meistern. Dort hat's auch Bohrhaken. Die Türme sind jeweils einfacher, als sie zunächst den Anschein machen. Dennoch ist die Tour deutlich alpiner als es bspw. die Galtigentürme sind. Mehrere Schlingen sind hilfreich, Friends und Keile setzte ich keine ein.

Zum Abseilen wäre ein 50m-Seil ausreichend, wir waren derweil luxuriös unterwegs. Die erste Abseilstelle zunächst gerade runter, dann nach links raus, hinter dem nächsten Fels durch und über eine geneigte Platte zur nächsten Abseilstelle. Da wir zu viert waren, dauerte das ganze eine Weile. Von der ersten zur zweiten Abseilstelle montierte ich ein Fixseil.

Unterwegs trafen wir übrigens noch Schlumpf, Schusli und Bombo an, die sich den Murmetsplanggstock *vorknöpften.


Tourengänger: أجنبي


Galerie


In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4- III
12 Aug 18
Kanzelgrat · Sherpa
T4 III
29 Jul 17
Chanzelgrat 2444m · Bombo
T4 WS+ III
T5 I
T3 WS WT4 ZS-