Ebenalp - Seealpsee mit Kleinkindern


Publiziert von KraxelDani , 4. Juni 2009 um 08:43.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum:23 Mai 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AI   Alpstein 
Zeitbedarf: 6:45
Aufstieg: 150 m
Abstieg: 875 m
Strecke:Ebenalp - Füessler - Weesen - Altenalp - Seealpsee - Wasserauen
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Appenzeller Bahn nach cff logo Wasserauen, Seilbahn auf die Ebenalp
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Appenzeller Bahn ab cff logo Wasserauen
Kartennummer:1:25'000: 1115 Säntis

Alpstein im Frühling

Ein Experiment, wie weit unser 3½-jähriger Sohn selbständig geht. Und es ist motivierend verlaufen. Den Steilabstieg von der Altenalp zum Seealpsee hat er jedoch schlafend an meinem Rücken verbracht. Dort wäre es mir auch unwohl gewesen, wenn er sich schon an die Fixseile gehängt hätte... Und einzig im Schlussabstieg nach Wasserauen habe ich ihn nochmals einen kleinen Teil getragen. Eine tolle Leistung für sein Alter!

Etwas, das die Kinder immer wieder anzieht, ist das "Steine ins Wasser werfen". Am Seealpsee hatten wir genügend Zeit dazu.

Währschaftes Mittagessen mitten im Nachmittag im Berggasthaus Seealpsee. Das erleichtert das Gepäck im wörtlichen Sinne, immerhin sind ja 1 - 2 Rücken schon mit den Kindern belegt.

Tour zu zweit mit zwei Kleinkindern (1-jährig und 3½-jährig, ganz und teilweise im Tragetuch)
Unterwegs von 10:00 bis 16:45 Uhr.

Noch ein Hinweis: Diese Tour ist nicht für alle Kinder geeignet. Unser älterer Sohn ist vorsichtig und sehr geübt im Gelände. Je steiler, desto motivierter gehts vorwärts. Und als kraxelbegeisterter Vater möchte ich mich auch mit Kindern nicht ausschliesslich auf kinderwagentaugliche Wege einschränken.

 

Sollte Dich diese Tourenbeschreibung zu einer Nachahmung animiert haben oder falls Du bei einer ähnlichen Begehung ein besonderes Erlebnis hattest, so freue ich mich auf ein Echo!
Sende mir eine Nachricht über hikr.org oder per
Mail.

Tourengänger: KraxelDani

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Gruefi hat gesagt:
Gesendet am 13. Juni 2010 um 12:31
Cooler Bericht, so bringt man den Kindern die Berge näher. Habe neulich fast die gleiche Tour gemacht. Da aber meine kleinste (4) alles selbst marschieren musste, haben wir uns auf die Minimal-Lösung (Ebenalp-Seealpsee-Wasserauen) beschränkt.


Kommentar hinzufügen»