Klettergarten St. Jöri bei Berschis


Publiziert von HBT , 7. Juni 2009 um 17:54.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:30 Mai 2009
Klettern Schwierigkeit: 7a (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG 
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Berschis auf dem Strässchen in Richtung Sennis, bis zu einem kleinen Parkplatz mit Infotafel, wo die Abzweigung auf den St. Georgenberg wäre.

Schöne Kletterei an kurzen Routen im schattig-kühl gelegenen St. Jöri.

Der Klettergarten St. Jöri oberhalb Berschis bietet schöne Kletterei in relativ kurzen, dafür teilweise recht überhängenden Routen. Da der Klettergarten im Wald und im Schatten ist, geniesst man auch an warmen Sommertagen kühle Temperaturen und ist auch noch windgeschützt. Sogar bei leichtem Regen könnte an den überhängenden Felsen geklettert werden.

Zuerst haben wir die einige der kurzen Routen beim kleinen Überhang im mittleren Teil geklettert. Ich stimme mit Alpin Rise und Ossi überein: Für ihre Länge von zehn Metern und der Schwierigkeit "nur" im Bereich 6a+ sind sie pumpend.

Danach wandten wir uns den Routen am grösseren und längeren Überhang rechts zu.

Zuerst durchstiegen wir die Route (6c ?) links der Panik in Griffnähe: Zuerst an Leisten senkrecht, später grossen Henkeln über den linken Teil des Überhangs.

Panik in Griffnähe (7a): An meist guten Griffen, meist Henkeln und Leisten über den Überhang. Nicht besonders schwer für eine Route dieser Schwierigkeit.

Sidian (6b+ ?): Etwas einfacher und auch weniger überhängend als die Panik in Griffnähe.

Der Fels scheint manchmal sehr brüchig zu sein, ich habe aber keinen losen Stein entdeckt. Der einzige kleine Minuspunkt ist, dass die Routen in den Ausstiegsbereichen manchmal ein bisschen sandig sind.

Ein guter Tourenbericht ist bei Alpin_Rise zu finden.

Tourengänger: HBT

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

VII-

Kommentar hinzufügen»