Lucendro 2963m / Fibbia 2739m


Publiziert von adrian Pro , 1. Juni 2009 um 00:35.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:30 Mai 2009
Ski Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Pizzo Lucendro   CH-UR 
Aufstieg: 1300 m
Strecke:Gotthardpass Pt.2108 - Pt.2643 - Pizzo Lucendro - NW-Hang - Passo di Lucendro - Fibbia - Gotthardpass
Kartennummer:Nufenenpass 265 S

Der Pizzo Lucendro ab Gotthardpass mit dem Abstecher über Fibbia ist eine wunderschöne Frühjahrstour wenn der Pass offen ist. Frühmorgens ab der Gotthardpassstrasse durch das Valletta di S. Gottardo auf den Pass Pt. 2643m, abfellen und Richtung Passo di Lucendro abfahren. Etwa auf Höhe 2480m wieder anfellen und den schönen Gipfelanstieg geniessen. Kurz vor dem Grat wird es steil - desshalb ZS - auf dem Grat Skidepot, dann unschwer zu Fuss auf den Gipfel. Es besteht die Möglichkewit mit den Ski direkt über die Ostflanke abzufahren, im Aufstieg die Verhältnisse studieren.
Im weitern besteht die Möglichkeit vom Gipfel die Nordwestwand abzufahren ca. 350 Hm (oder mehr) und wieder aufzusteigen. Das ist natürlich ein besonderer Leckerbissen, der gute Bedingungen voraussetzt und die Tour auf S erhöht. Kurzer Aufstieg zur Lücke auf den Lucendrogletscher.
Abfahrt zum Passo di Lucendro und Aufstieg über den Grat zu Fibbia. Ab da Abfahrt NE über schönes Skigelände zurück zum Pass.


Wenn der Gotthardpass öffnet, das Wetter schön und die Bedingungen gut sind, wirkt der Pizzo Lucendro wie ein Magnet auf viele Tüüreler. Das grösste Problem ist jeweils einen Parkplatz zu finden. Abfahrt war wiederum um 3.00h, Abmarsch um 5.30, aber wir waren lang nicht die Ersten. Wir haben uns brav in die Reihe der Aufsteiger eingereiht und sind zügig zur Lücke hochgefellt. Fell abziehen und versorgen, es folgte eine kurze Abfahrt auf pickelhartem Schnee. Fell wieder aufgezogen und den Gipfelaufstieg bei schönstem Wetter genossen. Das Skidepot ist auf einem Grat und es herrschte reges Gedränge derjenigen die kamen und derjenigen die gingen. Wir entschlossen uns die Ski mit auf den Gipfel zu nehmen, denn man kann auch direkt vom Gipfel abfahren. Ich hatte jedoch noch etwas im Hinterkopf, wusste ich doch, dass es möglich ist über die Nordwestflanke des Lucendro abzufahren. Etwas dass nicht immer machbar ist, die Verhältnisse müssen stimmen, aber man weiss ja nie.
Wir kamen nach kurzem Fussaufstieg auf dem Gipfel an und genossen die wunderschöne Aussicht. Richtung Tessin im Tal schon alles grün, die Berggipfel noch alle schön weiss. Natürlich begutachtete ich auch den besagten Nordwesthang und es schien mir, dass die Bedingungen heute sehr gut sind. Natürlich bedeutet das auch nochmals einen zusätzlichen Gegenaufstieg. Kurz mit Christian besprochen und los ging's in den Hang, gut und gern 40°steil. Dank der griffigen Oberfläche war die Abfahrt gut zu bewältigen und so konnten wir schön unsere Spuren in den Hang ziehen. Schwung an Schwung in schönem Rhythmus geht's am Besten; gut ist, wenn da noch etwas Kraft in den Beinen ist. Am Hangfuss angekommen freuten wir uns riesig über die gelungene Abfahrt und wir machten uns an den Aufstieg. Da der Schnee hart und trittfest war, der Aufstieg auch recht steil, entschlossen wir uns zu Fuss aufzusteigen und die Ski zu tragen. Zusätzliches Gewicht am Rücken aber auch das meisterten wir problemlos, in nur 20 Minuten knapp 250 Höhenmeter. Oben angekommen und nach einer Verschnaufpause folgte dann der schöne Aufstiegshang, natürlich diesmal in der Abfahrt. Der Schnee war gerade richtig, leicht aufgesulzt und gut zu fahren.
Auf dem Passo di Lucendro zogen wir ein letztes mal die Felle auf, um über den Grat den Gipfel Fibbia zu besteigen. Von dort hat man erstens einen wunderbaren Tiefblick auf den Gotthardpass und zweitens eine schöne Abfahrt vor sich. Da in der Zwischenzeit leichte Bewölkung von Westen her kam - das Wallis hatte heute kein Wetterglück - war der Schnee noch optimal zu fahren und so genossen wir auch diese Abfahrt Schwung an Schwung bis zur Passstrasse zurück.

Tourengänger: adrian, fricktaler

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS
1 Jun 14
Pizzo Lucendro e Fibbia · Laura.
T5 II
ZS-
14 Jun 14
Pizzo Lucendro + Fibbia · saldeg
WS+
WS
28 Mai 12
Pizzo Luccendro und Fibbia · kleopatra

Kommentar hinzufügen»