Kneifelspitze


Publiziert von klemi74 , 8. November 2018 um 18:47.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Berchtesgadener Alpen
Tour Datum:17 Oktober 2018
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 490 m
Abstieg: 490 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:In Berchtesgaden den Schildern nach Maria Gern folgen. Dort kann man entweder direkt am Straßenrand bei der Kirche oder 200m weiter unten am Bach parken - dürfte am Wochenende eng werden!
Unterkunftmöglichkeiten:Am Weg keine, oben am Gipfel kann man nur einkehren

Die lange Tour vom Vortag steckt in den Knochen und - schlimmer noch - in den Muskeln. Somit war heute nur eine kleinere Wanderung drin, da bietet sich die Kneifelspitze als Ziel an. Das kleine Berglein steht zwischen den gewaltigen Bergstöcken der Berchtesgadener Alpen etwas verloren herum, jedoch bietet es eine schöne Aussicht auf diese, und das auch noch mit Einkehr!

Die Runde startet an der Kirche Maria Gern, wo ein anfangs 29% steiles Teersträßchen seinen Anfang nimmt. Wo dieses sich nach links wendet, gehe ich geradeaus weiter und treffe auf eine schöne Wiese. Nur sanft steigend wird sie gequert, bevor der Fahrweg im Wald wieder unangenehm steil wird. Auf der nächsten Lichtung steht das schöne alte Anwesen Kneifel, hier gehe ich links weiter und treffe bald auf den Anstieg via Lauch (hierher auch, wenn man der Teerstraße nach links gefolgt wäre). Der kleine Fahrweg ist nicht allzu steil, bald verlasse ich ihn nach rechts auf einen guten Steig, der in angenehmer Steigung in vielen Serpentinen nach oben zieht. Dort treffe ich auf den Fahrweg, der zum Restaurant auf dem Gipfel führt. 15 steile Minuten später bin ich oben angekommen. Neben einer Einkehr steht noch ein Abstecher zum "Salzburgblick" an.

Im Abstieg bin ich am Anwesen Lauch vorbeigegangen, auch dieser Weg ist stets gut begehbar. Unterhalb des Einzelhofes könnte man am Ende der Teerstraße auch parken, in Maria Gern wird darauf nicht hingewiesen.

Fazit:
Nettes kleines Ziel für einen Tag, an dem man nichts Großes gehen kann oder will. Stets einfach, eine Bewertung als T1 ist auch nachvollziehbar.

Gehzeiten:
Aufstieg 1h
Abstieg 40min

Tourengänger: klemi74


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»