Leidbachhorn 2908 m


Publiziert von StefanP , 10. Oktober 2018 um 21:06.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Davos
Tour Datum:10 Oktober 2018
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 861 m
Abstieg: 861 m
Strecke:11 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Talstation Rinerhorn in Glaris
Kartennummer:1217 Scalettapass

Das schroffe Leidbachhorn ist zwischen der Davoser Fraktionsgemeinde Monstein und dem Sertigtal gelegen. Im Süden wird es durch die Scharte der Lidbachfurgga vom Älplihorn getrennt. Der Nordgrat steigt rasch zu den begrasten Hängen des Rinerhorns ab. Namensgebend für den Berg ist der etwa 3 km lange Leidbach welcher im Westanhang des Leidbachhorns entspringt und bei Davos-Glaris in die  Landwasser mündet.

Wir fuhren mit der ersten Gondel von Glaris zum Jatzmeder, auf dem Wanderweg Richtung Monstein bis zum Punkt 2020 m um dann dem Laidbach entlang nach Bodmen und auf die Lidbachfurgga aufzusteigen. Im Bodmenkessel sichteten wir viele Gemsen. Über den Südgrat stiegen wir an, zogen gleich das erste Couloir zum Grat hoch, welchen wir dann gleich etwas luftig wieder überstiegen und in West-Flanke zurück kehrten. Der Weg ist gut zu finden und führt mehrheitlich über den Grat. Vor einem grossen Turm wichen wir in die Südflanke aus, diesmal aber gleich wieder direkt ansteigend zum "Vor-Südgipfel", etwas luftig über den Gipfelgrat zum Südgipfel. Oben querten wir über diverse Blöcke und Aufschwünge mal links mal rechts nach Osten zum Hauptgipfel, der unschwer zu ersteigen ist. T4 I
Seit unserem Eintrag vom 29.07.18 hat es doch etwa 8 neue Einträge im Buch gegeben, einige querten den Gipfel vom Nordgrat her ansteigend und über den Südgrat absteigend.
Wir machten uns auf dem gleichen Weg zurück. Wir fanden tolle Absurf-Geröllhalten um auf Bodmen zu gelangen. Anstatt direkt ab zu steigen, querten wir unter dem Leidbachhorn und wanderten über das Wassertälli zum Wanderweg zurück. Mit der Rinerhornbahn wieder nach Glaris zurück.

Ein spannender Gipfel, insbesondere ab der Lidbachfurgga. Der Gipfelgrat bietet schöne Abwechslung.


Tour vom 29. Juli 2018

Tourengänger: Conny_71, StefanP


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
29 Jul 18
Leidbachhorn 2907 m · StefanP
T4+ WS II
T4
11 Okt 08
Einsame Gipfel in der Heimat... · MunggaLoch
T5
10 Okt 09
Von Monstein zum Rinerhorn · MichaelSt
ZS

Kommentar hinzufügen»