Ouvrage Four à Chaux - Erlebnis Maginot-Linie


Publiziert von klemi74 , 11. Oktober 2018 um 19:31.

Region: Welt » Frankreich » Alsace
Tour Datum:10 Oktober 2018
Wegpunkte:
Zeitbedarf: 2:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Lembach im Elsass. Wer den kleinen Ort nahe der deutschen Grenze findet, findet auch die gut beschilderte (Four à Chaux) Anlage. Parken kann man direkt vorm Eingang, noch nach dem fetten Panzer
Unterkunftmöglichkeiten:Am Weg keine, wäre auch nicht sonderlich bequem:)

Heute steht mal keine Wanderung an, sondern ein reines Besichtigungsprogramm. An sich wären die historischen Stätten rund um Verdun mein Ziel gewesen, aber wie schon im letzten Bericht geschrieben, bin ich im Pfälzerwald gelandet. Verdun ist mir für einen Tagesausflug zu weit, ein Flyer im Hotel bringt mich auf die Idee, das Werk (Ouvrage) " Four à Chaux" im Verlauf der Maginot-Linie zu besuchen.
Dieses wurde in den 1930er-Jahren erbaut und 1940 durch einen deutschen Luftangriff stark beschädigt. Nach dem Krieg wurde es wieder funktionstüchtig gemacht und es gehört nach wie vor der Armee. Diese braucht es scheinbar nicht mehr, jedenfalls bietet ein örtlicher aus Freiwilligen bestehender Verein Führungen durch die Anlage an.

Führungen gibt es dort in deutscher Sprache, allerdings erst um 13:30h, so dass ich auf der Hinfahrt noch genügend Zeit habe, die interessante Ruine der Burg Fleckenstein zu besuchen; etwa eine Stunde kann man hierfür veranschlagen. Danach fahre ich weiter zu meinem eigentlichen Ziel. Bilder 45 - 47 stammen von der Burg.

Die Tour durch das "Werk" kostet 7 Euro bzw. 9,50 als Kombiticket mit der Burg. Die Führung ist obligatorisch und dauert fast genau 2 Stunden - alleine in einer kleinen Ausstellung kurz vor dem Ende hätte ich eine weitere Stunde verbringen können.
Beeindruckend, faszinierend und informativ - so meine Bewertung.

Eine nähere Beschreibung spare ich mir an dieser Stelle, ich denke, dass die Bilder samt Beschriftungen einigermaßen aussagekräftig sind. Und notfalls gibt's ja noch den Wicki-Peter und Kollegen, die wissen auch noch so manches! Auch zur Maginot-Linie im Allgemeinen möchte auf die genannten Quellen verweisen.

Zwar keine Wanderung im eigentlichen Sinn, aber hoffentlich für ein, zwei Leser interessant...

Tourengänger: klemi74


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

ADI hat gesagt:
Gesendet am 13. November 2018 um 14:46
Starker Bericht!!

LG!

ADI

klemi74 hat gesagt: RE:
Gesendet am 13. November 2018 um 20:23
Danke Dir,

schön, auch auf eher ungewöhnliche Unternehmungen positive Rückmeldungen zu erhalten

Gruß,
Karsten


Kommentar hinzufügen»