Rundtour am Weissenstein


Publiziert von JMichael , 25. Mai 2009 um 09:00.

Region: Welt » Schweiz » Solothurn
Tour Datum:23 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SO 
Zeitbedarf: 6:30
Aufstieg: 840 m
Abstieg: 840 m
Strecke:Oberdorf (655 m) - Forsthaus (620 m) - Klubwägli - Balmfluechöpfli (1290 m) - Röti (1395 m) - Weissenstein (1287 m) - Stigelos - Oberdorf

Eine Tour bei sommerlichem und warmen Wetter, die einmal mehr zeigt, dass man im Jura abseits der gut markierten Wanderwege schöne Touren finden kann.
Es finden sich bereits verschiedene Beschreibungen zum Klubwägli, denen nur hinzuzufügen ist, dass der Weg sicher schwerer ist als viele Touren, die in diesem Forum mit T3 angegeben werden. Es schadet daher sicher nicht, wenn T3 nicht seine obere Grenze ist. 
Alles in allem ein schöner Aufstieg durch eine schroffe Flanke. Der Weg ist ausreichend, aber nicht übertrieben markiert und mit ein wenig Spürsinn gut zu finden. Einzig nach der langen Rechtsquerung im oberen Teil musste ich den Weg suchen (es geht scharf links und nicht direkt in die gangbaren, aber schwereren Schrofen hinein). Den Spuren nach bin ich nicht der erste, der dort suchen musste.
Weiter oben führt ein guter Wanderweg auf das Balmfluechöpfli, auf dem Erinnerungen an zwei Begehungen des Südgrats wach werden. Hinüber zum Röti und weiter zum Weissenstein ist es eine schöne einfache  Wanderung durch Wälder und saftig grüne Wiesen. Der weitere Abstieg zum Nesselboden ist eintönig, aber der Abstieg via Stigelos wieder sehr zu empfehlen. Obschon viel einfacher als das Klubwägli ist der Abstieg durch die steile Flanke ein Erlebnis und bietet immer wieder nette Ausblicke.
Der Weg zurück nach Oberdorf war dann vor allem heiss, aber gottseidank nicht lang.

Tourengänger: JMichael


Kommentar hinzufügen»