Klettergarten Widerstein (Mettmenalp, Stausee Garichti)


Publiziert von Alpin_Rise Pro , 29. Mai 2009 um 01:06.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:27 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: 6a (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL 
Aufstieg: 200 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Kies, dann mit Luftseilbahn (retour 15,-) bis zum Stausee Garichti. Bus bis Kies erst ab Ende Mai, vorher das freundliche Taxi Edi 079 431 66 66 (35.- ab Schwanden)
Unterkunftmöglichkeiten:Naturfreundehaus Mettmenalp

In Kletterführern wird der Widerstein als schönster aller Klettergärten der Ostschweiz gehandelt. Was die Umgebung und die Variation der Routen betrifft, kann ich zustimmen: Routen vom zweiten (auch die ganz einfachen sind toll!) bis zum Neunten Schwierigkeitsgrad in einer Bilderbuchlandschaft.
Darum zählen die Felsen auch zu den populärsten, allein ist man selten. Keine Sorge: Auch am Sonntag in der Hochsaison findet man an dem guten Dutzend Blöcken ein ruhiges Eckchen, je nach Präferenz schattig oder sonnig.

Die schönsten Routen im schönsten Klettergarten der schönsten Ecke der Schweiz

Zustieg bequem mit der Seilbahn zum Stausee Garichti und in einer halben Stunde zum Fels. Die obersten Blöcke sind die beliebtesten, weiter unten bei der Quelle gibt’s auch schöne Routen.
Absicherung: durchwegs sehr gut, ab und zu taucht auch ein etwas älterer Bolt auf. Diverse ideale Routen für Kinder und Einsteiger.

Im Klettergarten hats einige schöne Biwakplätze unter den Blöcken, aber: siehe Kommentar unten

Nicht ganz zuverlässig sind die Bewertungen: meist fallen sie etwas zu hart aus, was auch am ungewohnten Gestein mit grosser Griff- und Trittvielfalt liegen kann. Steile Leistenkletterei, die manchmal etwas unübersichtlich ist, herrscht vor. Jedenfalls darf man(n) nicht enttäuscht sein, wenn nicht die gewohnten Grade onsight drinliegen.

Auf eine detaillierte Routenbeschreibung verzichte ich, es sind eigentlich alle Touren gut - und ausserdem würde die Liste  zu lange.
Nur so viel: mein Lieblingsort ist "Block B", welcher mit der genialen Kante von "Badile" und plattigen, gutgriffigen Wandklettereien vom oberen 5. bis 8. Grad aufwartet.


Tourengänger: Alpin_Rise

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4-
31 Jul 15
Gandstöck · shuber
T2 5c
T2 5c
21 Aug 11
Klettergarten "Widerstein" · stataprofi
T2 5b
T3 5c

Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

kopfsalat Pro hat gesagt: Biwakieren
Gesendet am 29. Mai 2009 um 09:10
Die Freiberge Kärpf sind ein Wildschutzgebiet, daher ist Campieren verboten!

Ob und in-wie-fern das auch für ein "Not"-Biwak gilt, weiss ich nicht.

Ich würde mal annehmen, hier gilt auch das 11. Gebot und natürlich LNT.

romanh hat gesagt: Fahrt mit Luftseilbahn
Gesendet am 20. Juni 2011 um 10:45
Hoi Rise

Weisst du per Zufall noch ungefähr wie lange die Fahrt mit der Luftseilbahn dauerte?

Organisiere gerade einen Ausflug, für Zeitplanug wäre ich daher noch froh über die Info.

Besten Dank und allzeit schöne Touren,

Roman

Alpin_Rise Pro hat gesagt: RE:Fahrt mit Luftseilbahn
Gesendet am 20. Juni 2011 um 21:47
Ciao Roman,

müssten so 5, maximal 10 min. sein. Viel Spass und
G, Rise


Kommentar hinzufügen»