Wasserflue Ostgrat - Geissflue


Publiziert von chaeppi Pro , 21. September 2018 um 07:42. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Aargau
Tour Datum:18 September 2018
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SO   CH-BL   CH-AG 
Aufstieg: 620 m
Abstieg: 585 m
Strecke:10.3 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB Aarau - Bus Küttigen-Fischbach
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bus Oltingen Postplatz - Tecknau Bahnhof
Kartennummer:swissmap 25

Da ich heute zeitlich etwas limitiert war, schlug ich Kollege Chris67 die kurze, aber doch recht anspruchsvolle Wanderung über den Ostgrat auf die Wasserflue vor. Letztmals beging ich diese Route vor sechs jahren.

Von der Bushaltestelle Küttigen-Fischbach folgten wir dem markierten Wasserflueweg wie von carpintero beschrieben bis etwa 100m nach dem kaum sichtbaren Bach. Dort stiegen wir spurlos am zweiten Waldrand hoch. Vermutlich wäre es besser gewesen den Wanderweg am ersten Waldrand zu verlassen und durch die Wiese hochzusteigen. Irgendwann sahen wir dann die erste blaue Markierung an einem Baum im Wald. Anfänglich sind die Markierungen ziemlich zahlreich, nehmen aber mit zunehmender Höhe ab. Allerdings ist dann die Richtung auf dem Grat vielfach logisch und eine Pfadspur im Laub meist sichtbar. Durch steiles Gelände erreichten wir bald das erste Stahlseil. Steil gehts weiter zum zweiten Seil und schon bald befanden wir uns unter dem Couloir das zur Aussichtsplattform führt. Auch hier kamen die Hände wieder zum Einsatz und das im Couloir angebrachte Seil nahmen wir gerne zu Hilfe. Auf der Plattform wurden wir dann von einer Schulklasse empfangen die über unsere Aufstiegsroute doch etwas erstaunt war.

Weiter dann auf dem einfachen Höhenweg zur Salhöhe für eine gemütlich Pause in der dortigen Beiz. Jede Pause hat einmal ein Ende und so wanderten wir weiter zum Geissfluegrat und zur Geissflue. Ab dort gehts nur noch runter, vorbei an der Schafmatt bis nach Oltingen.

Eine schöne, und mit dem Ostgrat der Wasserflue doch recht knackige Wanderung. Auf dem Höhenweg zur Salhöhe/Geissflue bis nach Oltingen bewegt man sich in einfachem T1 Gelände.


Tourengänger: chaeppi, Chris67


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»