Rolling stones am Wilerhorn


Publiziert von spez , 30. August 2018 um 19:56.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:26 August 2018
Hochtouren Schwierigkeit: WS-
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 3088 m
Abstieg: 3227 m
Strecke:23.67 km

der Zustieg zur Bietschhornhütte via Gattunalpa-Höhenweg ist eine einzigartige Variante und sehr lohnend. schon der Namen wegen: da gibts den "Schrejende Bach"

die Bietschhornhütte bekommt das Prädikat "best bewartete Hütte"

Schwarzhorn

gemäss SAC-Clubführer ist P. 3126 der Westgipfel und P. 3150 der Ostgipfel. gemäss Swissmap ist P. 3126 das Schwarzhorn. von mir aus ist es auch so, da dieser Punkt auch aus schwarzem Fels besteht. die anderen Punkte sind eh nur Graterhebungen. das Schwarzhorn ist doppelgipflig.

Bietschgletscher

der Bietschgletscher zog sich früher vom Wilerhorn bis zum Bietschhorn rüber. mittlerweile ist er zweigeteilt. der östliche Teil ist noch mit Bietschgletscher beschriftet. den westlichen Teil könnte man nun Wilerhorngletscher benennen.

Wilerhorn

vom Gletscher führt ein schuttiges Band auf den NE- Grat: ein Schritt hoch und einen halben wieder runter. also möglichst rasch hoch. diese Stelle ist etwas unangenehm aber kurz, 20 m. gleich anschliessen kommt die Schlüsselstelle des Grates. 20 m kaminartig 2 m rechts des Grates empor. mit vielen losen Steinen. anschliessend gibt nur noch Gehgelände bis auf den Gipfel.
der Abstieg ist eigentlich auch nur Gehgelände, wobei der Fels von guter Qualität ist. wenn man nicht bis zur Jolilicka taversieren will, kann man auch bald nach rechts direkt auf den Joligletscher absteigen. für die letzten 15 m hat es eine gute Bandschlinge, um sich im brüchigen Gelände abzuseilen.

Gletscherhorn

über den NW-Grat erreicht man in brüchigen Gehgelände bald den Gipfel. auch das Gletscherhorn ist doppelgipflig mit einem kleine Zwischenhöcker.

Joligletscher

da es zur Zeit noch viel Altschnee hat, wählen wir den Abstieg über den ganzen Joligletscher und kommen so im Schnee bis fast auf 2300 m runter.

Tatz-Giesch-Süe

diese Suone führt einem recht gut in Richtung Bahnhof Hohtenn.

Tourengänger: spez


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»