Ofenloch und Spicher


Publiziert von Chääli Pro , 18. Mai 2009 um 11:34.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:17 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 700 m
Strecke:Kräzerli - Chräzerenpass - Ofenloch - Spicher
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Postauto, Haltestelle bei Steichräzeren

So lange es noch so viel Schnee hat am Säntis, lohnt sich bei der Schwägalp der Blick in die entgegengesetzte Richtung: Das Ofenloch ist eine wunderbare kleine Tour, die sich auf jeden Fall lohnt. Ein bisschen aufpassen beim Abstieg muss man allerdings schon. Das viele Laub auf den schmalen Pfaden ist nicht zu unterschätzen.
Ich starte beim Berggasthaus Kräzerli. Es geht über Chräzerenpass, breite, z.T. sogar asphaltierte Strässchen über Horn zum Eingang ins Ofenloch. Unglaublich, diese Nagelfluhwände! Und das alles mitten in lieblichem Hügelland. Auf der andern Seite auf schönem Pfad hinauf bis zum Spicher, der eine sehr schöne Aussicht zum Bodensee ermöglicht. Es lohnt sich dann, den Abstieg über Schifaltlig zu nehmen - nochmals entlang einer eindrücklichen Nagelfluhwand. Und am Schluss Einkehren im Kräzerli - das hat man sich dann verdient.

Tourengänger: Chääli

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
T2
25 Aug 10
Ofenloch statt Ofenbänkli · MunggaLoch
T2
T4
17 Okt 12
Rund ums Ofenloch · chaeppi
T2

Kommentar hinzufügen»