Pє∂αℓqυäℓєr - KW20 - Dem Regen ein Schnippchen geschlagen


Publiziert von AllgaeuEr , 14. Mai 2009 um 09:38.

Region: Welt » Deutschland » Alpenvorland
Tour Datum:13 Mai 2009
Mountainbike Schwierigkeit: ZS - Fahrtechnisch anspruchsvoll
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 1:30
Aufstieg: 542 m
Abstieg: 542 m
Strecke:Isny - Wehrlang - Sandsteinfels - Rüssel - Schanzentrail - Lueginsland - fast Sandsteinfels - Leimgrub - Isny
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Isny - Richtung Kaufmarkt - Fahrradhof Ohmayer

Sentimentale Mittwochstour um den Regen

Das Wetter konnte sich mal wieder nicht entscheiden, ob Regen oder nicht und konnte mir daher leider keine eindeutige Antwort liefern, ob Kletterhalle oder Radeln.

Ich beschloß mich dem Wetter zu stellen und mußte es auch fast nicht bereuen. Schon letztes Jahr hatte ich das Geschick unseres Führers Lothar bewundert immer um, vor oder hinter dem Regen zu radeln, ohne selbst direkt in selbigen zu geraten.
Auch dieses Mal hätten wir eine fast wasserfreie Tour geschafft, wenn er nicht seine gelbe Schönwetterbrille aufgehabt hätte und die dunklen Wolken daher erst zu spät wahrnahm. Aber die paar Tropfen, die uns letztlich erwischten, waren nicht sonderlich von Belang - beim Reinigen meines Bikes an der Fahrrad-Waschstation wurde ich erheblich nasser.

Diesmal wählten wir einen Feldweg bei Wehrlang als Auffahrt zur Adelegg, was bei mir Erinnerungen an meine ersten Versuche als allgäuer Mountainbiker in Erinnerung rief, da ich über diese Strecke meine erste Fahrt auf den Schwarzen Grat nahm.

Zweimal tragen wir auf die zweite Gruppe, fuhren eine Schleife um die Schletter und dann von dort aus den Schanzentrail bis zur Lueginsland hinab. Am Traileinstieg mußten wir zunächst morastiges Gelände queren, wo zudem noch Astreste von Fällaktionen das Ganze erschwerte.

Waren mir bisher nur die zwei großen Schanzen bekannt, so mußte ich feststellen, daß diese nun um zahlreiche kleinere Schanzen ergänzt worden waren. Insgesamt müßten es nun um die 7 Schanzen auf der Strecke sein, wenn ich mich recht erinnere.

Von der Lueginsland-Hütte fuhren wir bis kurz vor den Sandsteinfels wieder hinauf, mußten dann aber wetterbedingt abbrechen und wählten eine schnelle Abfahrt, um wieder ins Tal zu gelangen. Ab Rotenbach war es dann bereits wieder trocken, so daß sich unsere Durchnässung in Grenzen hielt.

Gruppe..........: 1 (schnelle)
Kilometer......: 24,36
Durchschnitt.: 15,71 km/h
Max. Speed...: 51,87 km/h

Trai.ls und Trai.lchen:

  • Schanzentrai.l
Routendaten:
s. Minimap und Profil

Höhenprofil
Route

Tourengänger: AllgaeuEr


Kommentar hinzufügen»