Säuling Ost- und Westgrat – märchenhafte Ausblicke


Publiziert von algi , 13. Juli 2018 um 09:25.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Ammergauer Alpen
Tour Datum:12 Juli 2018
Wandern Schwierigkeit: T5+ - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: IV (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: D   A 
Zeitbedarf: 7:30
Aufstieg: 1600 m
Abstieg: 1600 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Parkplatz Säulinghaus bei Pflach. Für nicht Ortskundige ( wie mich ): der Parkplatz ist nicht von der Bundestraße 179 Füssen - Reutte, sondern nur von Pflach aus erreichbar.

Die Suche nach einer Gratüberschreitung hat mich zum Säuling geführt. Dies trifft sich wirklich hervorragend, da ich noch nie auf dem Säuling war und ihm schon seit längerer Zeit mal einen Besuch abstatten wollte.

 

Da die Tour bereits von frehel *hier und quacamozza *dort detailliert beschrieben wurde, und ich dem auch nichts wesentlich Neues hinzuzufügen habe, beschränke ich mich auf ein kurzes Resümee und die Bildergalerie.

 

Resümee: ausgesprochen schöne und relativ lange Unternehmung bei der mir auch der Aufstieg über das Pflacher Älpele sehr gut gefallen hat. Klettertechnisch eher leicht verdauliche Kost ( ein paar kurze 4-er Stellen in hervorragender Felsqualität) was den freundlichen Gesamteindruck jedoch noch verstärkt. Nach starken Regenfällen oder bei hoher Regengefahr würde ich den Grat wegen der häufigen, oftmals auch erdigen Schrofenabschnitte ( vor allem beim Apostel-Grat ) jedoch meiden.

Viele Grüße
Albert


Tourengänger: algi


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»