Val Trupchun


Publiziert von D!nu , 10. Juli 2018 um 22:05.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum: 7 Juli 2018
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Mountainbike Schwierigkeit: L - Leicht fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 3:15
Aufstieg: 384 m
Abstieg: 384 m
Strecke:12,7 km

Wir verbringen ein verlängertes Wochenende im Engadin. Auf der Anreise zur Unterkunft in Champfer machen wir einen Halt in Spinatsch und machen einen Halbtagesausflug ins Val Trupchun. Da wir unsere Bikes dabei haben und eine Naturstrasse bis zur Parkhütte Varusch führt, entscheiden wir uns die erste Hälfte auf zwei Rädern fortzubewegen. Wir fahren gemütlich und erkunden detailliert das Gelände. Die Suche nach Reptilien und Wild blieb jedoch erfolglos. Einzig ein Skelett einer Gams mögen wir unweit des Weges entdecken.

Bei der Parkhütte Varusch lassen wir unsere Bikes und gehen zu Fuss weiter. Der Nationalpark-Eingang ist in ca. 10 Minuten Fussweg, Flussaufwärts erreichbar. Bei Chanels markiert eine Infotafel den Eingang zum Park. Von nun an darf man sich nur noch auf dem Wanderweg bewegen. Verständlicherweise gibt es viele Verbote im Park. Unsere Augen schweiffen andauernd hin und her, auf der Suche nach Wild. Kurz vor der Alp Purcher entdecken wir drei sehr junge Murmeltiere. Die Erwachsenen Murmeltiere sahen wir auch beim Rückweg nicht - vielleicht waren es Waisenkinder? Mega süss und tollpatschig watscheln die Meerschweinchen grossen Wollknäuel durchs Gras. Scheinbar nehmen sie uns nicht wahr und tapsen sogar über unsere Wanderschuhe, als wir uns am Wegesrand auf einen Stein setzen :-) 

Weiter geht es dem Weg entlang bis zur Alp Purcher, vorbei an einer Felswand mit wunderbaren Zeichnungen alter Jahre. Der Weg verläuft über den Zusammenlauf des Flusses aus dem Val Müschauns und dem Ova da Trupchun. Wie gern würde ich nun zur Fuorcla val Sassa hinaufsteigen, das Tal gibt einen wilden Einblick in den Aufstieg frei. Ich steige anstatt dessen hinauf Richtung Alp Trupchun und sehe schon bald das erste Rotwild und Gamsen, welche allesamt im obersten Teil der Bergregion grasen. An der Waldgrenze bei der Brücke in der Alp Trupchun kehre ich um und entdecke weit oben eine Gruppe Rothirsche mit ihren stattlichen Geweihen. 

Meine Partnerin wartete unterdessen in der Alp Purcher und bestaunte die grossartige Flora. Die jungen Murmeltiere unterhalb der Alp waren allesamt noch putzmunter und wir verweilten noch eine Weile mit ihnen zusammen, bevor es auf dem Wanderweg zurück zur Parkhütte Varusch ging, wo wir uns ein kühles Getränk gönnten. Gemütlich fuhren wir anschliessend mit dem Bike zurück zum Parkplatz in Prasüras.

Tourengänger: D!nu


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
8 Okt 16
Fuorcla Val Sassa · carpintero
T2
15 Sep 17
Val Trupchun · carpintero
T2
4 Okt 13
Val Trupchun · carpintero
T2
T2

Kommentar hinzufügen»