Fuscherkarkopf NW-Grat


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 6. Juli 2018 um 16:27.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Glocknergruppe
Tour Datum:19 Juni 2018
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 

Im Zuge unseres Hochtourenkurses auf der Oberwalderhütte machten wir auch eine Tour auf den Fuscherkarkopf. Der Aufstieg bietet eine einfache Gletscherbegehung und anschließend einen Felsgrat mit einigen etwas schwereren Seillängen (II), welche sich ideal zum Gehen in Seilschaft bzw. für Sicherungsabläufe anbieten. Am Gipfel wurden wir dann von einem Schönwetterfenster belohnt!

AUFSTIEG: Von der Oberwalderhütte je nach Schnee- bzw. Eislage auf das Südliche Bockkarkees und querend in die markante Fuscherkarscharte. Diese wird wegen den Eisrückgangs über eine etwa 15m hohe, jedoch einfache Felsstufe erreicht. Nun folgt man stets dem gut erkennbaren Weg, bis sich dieser auf der Gratschneide verliert. Man folgt nun immer der Schneide aufwärts, ein erster Felsturm kann links umgangen werden. Ab hier überklettert man nun alle Felstürme (II), Haken und Schlingen sind vorhanden. Zuletzt erreicht man jenen Punkt, wo der SW-Grat einmündet und folgt dem nun einfachen, aber luftigen Grat noch für einige Zeit bis zum Gipfel.

ABSTIEG: Wie Aufstieg oder etwas leichter über den SW-Grat und am Hüttenaufstiegsweg zurück.

SCHWIERIGKEIT: Firn oder Eis bis 30°, Fels bis II.
 
ABSICHERUNG: ++++/++++, durchwegs gut. Viele Schlingen (fix) und einige BH.
 
WETTER: Bewölkt, immer wieder etwas Wind.
 
MIT WAR: Gruppe
 
Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5 WS II
T3 L L
WS+ II WI1
28 Jun 09
Gletscherkurs auf der Oberwalderhütte · Matthias Pilz
WS- WS-
 
Juniskitour über der Oberwalder Hütte · Abenteurer&Bergrebell Ötzi II
T4- WS

Kommentar hinzufügen»