Piz d´Agnel 3204 m


Publiziert von maxxs , 11. Mai 2009 um 07:16.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberhalbstein
Tour Datum: 9 Mai 2009
Ski Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 5:30

Piz d´Agnel 3204 m

Wir starten um 6.00 Uhr in La Veduta 2200 m und steigen durch das Val d´ Agnel auf zur Fourcla d´Agnel 2983. Spätestens jetzt mit Blick auf die Jenatsch Hütte und in Richtung Piz Surgonda merkten wir , dass wir für unser ursprünglich geplantes Ziel den Piz Surgonda falsch gelaufen sind. Wir entschieden uns dafür, dass wir auf die nachfolgende 3´er Gruppe warten wollten. Laut unserer Karte war zwar der Piz Agnel 3204 m und der Tschima da Flix 3301 m in unmittelbarerer Nähe, wir waren uns trotzdem etwas unsicher ob wir weitergehen oder abfahren sollten. Die Bedingungen waren perfekt sowohl für eine Abfahrt als auch für den weitern Aufstieg. Gerade noch am beraten war die 3´er Gruppe da und wir fragten wo es genau weitergeht wenn man über die Forcula d´ Agnel geht. In diesem Moment erkannte ich den Hikr Roko vor mir. Erst vor 14 Tagen hatten wir noch per mail kommuniziert über die aktuellen Bedingungen am Julier Pass. Was für ein Zufall und zugleich eine Freude. Er bot uns gleich an, dass wie mitgehen können. Dieses Angebot nahmen wir natürlich dankend an. Wir querten zunächst den kleinen Gletscher mit dem Ziel Tschima da Flix . Als wir auf der Fourcla da Flix ankamen entschieden wir uns aufgrund der guten Bedingungen über den Grat auf den Piz Agnel zu gehen.

Wir hatten Traum Bedingungen, super Wetter, eine gigantische Weitsicht und einen schönen Gipfelgrat. Laut Roko ist dieser nur an sehr wenigen Tagen im Jahr so gut begehbar.

Die Abfahrt ging dann zurück über einen “kleinen” Gegenanstieg zur Fourcla d´ Agnel und über weite Firnhänge nach La Veduta.

Ein schöner Tag in den Bündner Bergen geht fand seinen Ausklang in Bivio bei einem guten Weizen, das wir uns alle verdient haben.

Vielen Dank noch an Roko

und wir werden uns bestimmt mal wieder für ein schönes Erlebnis in den Bergen treffen. Gruß an Gerald und Gerd.

Tourengänger: maxxs

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»