Melchtaler-Runde Balmeregghorn und Planplatten per bike


Publiziert von markom , 20. Dezember 2009 um 13:53. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:11 September 2006
Mountainbike Schwierigkeit: WS - Gut fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: Westliche Melchtaler Alpen   CH-BE   CH-OW 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 3000 m
Abstieg: 3000 m
Strecke:ab Flüeli-Ranft, Melchtal, Stöckalp, Melchsee-Frutt, Balmeregghorn, Planplatten,Käserstatt, Gibel. Kleines Melchtal.......ca.75km,
Kartennummer:Melchtal, Innertkirchen

Und wieder einmal ein kleiner aber feiner Nachtrag...( mal ein bischen Farbe in die Fotoleiste reinbringen;-)
Schöne 2-Tages-Mtb-Tour war das mit Bruder Frank, the Racing Mokkasin #1. In Flüeli-Ranft gings los,über Forstwege, dann Straße bis zur Stöckalp im hinteren Melchtal.  Nur noch gemütlich die Straße hoch nach MelchseeFrutt, hinter dem See ein kleines Gasthaus gefunden mit Blick auf den Melchsee...das war der Erste Tag....Perfekt zum Einrollen ;-) 
Der nächste Tag, Wetter gut, Essen gut, Beine--naja....s ging. Über nen Schotterweg gehts hinter zum Tannensee, hoch zum Erzeggkreuz, und über schmalen Kamm-Wanderweg zum Balmeregghorn. Alles war gut fahrbar. Die Aussicht ist fantastisch. Rechts unten liegt ruhig der Melchsee,hinter uns der Tannensee. Links, im Osten geht der Blick vom Titlis bis über das Gadmertal hinüber zu den Urner Alpen mit Sustenhorn und Dammastock, weiter im Blick voraus im Süden zeigt sich das unverweckselbare Ritzlihorn. Auch die Berner Oberländer mit der Wetterhorngruppe schön im Blick... So, fertig mit Panoramakucken, weiter gehts, auf guten Wanderweg in der Bergflanke ratzfatz zum Planplatten. Bei viel Andrang besser schon vor der Planplatten-Liftstation rechts hinunter, ansonnsten an Station vorbei bis hinter ( bikeverbotsschild), und dann rechts auf schönen singletrail hinunter....Über einen großen Bogen gehts flott nach Käserstatt, wieder hoch zum Gibel und durch das kleine Melchtal wieder zurück nach Flüeli-Ranft.....Eigendlich sollte es nach dem Gibel noch nach Älggi gehen, dem Mittelpunkt der Schweiz, aber wir haben ganz gekonnt den Abzweig irgendwo verpasst.... 

Fazit: Wunderbare bike-tour im Herzen der Schweiz mit entsprechend gutem Panorama.
          Bei genügend Druck auf der Pedale und weniger Fotopausen eigendlich auch an einem
          Tag machbar.. So gut wie alles fahrbar, außer zw. Balmeregghorn und
          Planplatten einige kurze Tragepassagen,
          1.Tag: 20km,1350hm, 4h
          2.Tag: 55km, 1650hm, 10h

Tourengänger: markom, muschl

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»