Kleiner Mythen 1811m (Überschreitung)


Publiziert von Schlumpf , 5. Mai 2009 um 19:29.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum: 3 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Mythengruppe   CH-SZ   Alptaler Berge 
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Schwyz - Haggenegg 1414m
Kartennummer:1152 Ibergeregg

Überschreitung des Kleinen Mythen 1811m Ost – Süd
 
Von der Haggenegg 1414m auf dem Wanderweg Richtung Zwüschet Mythen 1356m bis wir auf Höhe Geissloch auf Wegspuren das breite Geröll- und Schneefeld zur Verzweigung der zwei Couloirs aufgestiegen sind. Rechts in nordwestliche Richtung könnte zum Griggeli und dem Haggenspitz 1761m aufgestiegen werden. Durch den linken Couloir, im oberen Teil steil auf Altschnee, erreichten wir den östlichen Ausläufer und die Ostflanke des Kleinen Mythen 1811m. Danke an Bombo fürs Spuren!
Einfacher erreicht man die Ostflanke wenn der Ostgrat Richtung Zwüschet Mythen 1356m umgangen und auf Wegspuren über das Wiesenport aufgestiegen wird.
Weiter durch felsdurchsetzte Wiese, weiter oben über festen Fels und Schutt bis unterhalb des Gipfels wo wir rechts (nördlich) hielten. Den Gipfel erreichten wir aus nordöstlicher Richtung.
 
Trotz wenig aufgestiegener Höhenmeter ist die Aussicht auf den Vierwaldstättersee, Lauerzersee und die Rigikette gewaltig.
 
Abstieg dem Südgrat entlang. Die “schwierigste“ Stelle ist durch eine Kette die aber nicht benötigt wird gesichert. Auf der Ostseite des Süd- und Verbindungsgrates trifft man wieder auf Wegspuren bis über den mit gelben Punkten markierter Felsaufschwung und dessen Grat der Vorgipfel 1763m erreicht wird.
Vom Vorgipfel auf dem Wanderweg hinunter nach Zwüschet Mythen 1356m und via Geissloch zur Haggenegg 1414m auf die Sonnen- und Aussichtsterrasse der Bergbeiz.
 
Es war eine interessante Kraxeltour mit lässiger Begleitung!
 
Auf ein nächstes Mal…
 
 
 

Tourengänger: Schlumpf, Bombo, kleopatra, Bubu, Gargamel

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»