Der übliche Firnspaß auf dem Weg via Rigelkar zu Mittleren Jägerkarspitz'(2608m)


Publiziert von ADI , 22. Mai 2018 um 13:37.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Tour Datum: 8 Mai 2018
Wandern Schwierigkeit: T6- - schwieriges Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Mountainbike Schwierigkeit: WS - Gut fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   D 
Zeitbedarf: 9:00
Aufstieg: 1700 m
Abstieg: 1700 m
Strecke:P-Riedboden-Scharnitz-Gleirschhöhe-Gleirschtal-Forsthaus Amtssäge-Rigelgar-Gipfel Jägerkarspitz'
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Über die B2 von Mittenwald kommend in Richtung Scharnitz. P noch vor Scharnitz(kostenlos).
Unterkunftmöglichkeiten:Scharnitz-Amtssäge(wenn offen)
Kartennummer:Kompass Nr. 26 Karwendel 1:50000

Lang, lang ist es schon wieder her....2010 war's, da wurde ein erneuter Besuch im schönen Rigelkar dringend fällig.
Diesmal waren der Hias und der Hans dabei, beide mit Firngleitern "bewaffnet".

Schnee lag noch genug im schönen Rigelkar, die Rinne oben war zu meiner großen Überraschung recht faulig weich zu gehen.
Und das, obwohl es erst Anfang Mai ist, 2010 sind wir 4 Wochen später aufgestiegen und ich hatte die Rinne mit besserem Schnee in Erinnerung......

Die Querung via Felsband oben war diesmal recht heikel zu gehen, beim Abstieg sind wir deshalb ins Felsgelände(rechterhand vom Grat) ausgewichen.
Das ging ganz gut und vor allem ohne Schneekontakt über schuttige Felsbänder(II-).
Die Rinne dann wieder ganz vorsichtig runter im Rückwärtsgang.....

Eine gelungene Unternehmung, wenngleich das Wetter hätte etwas sonniger sein können.

Mit auf Tour: da Hans und da Hias.

Tourengänger: ADI


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»