Riesenberg (1444 m) - die wilde Nordseite


Publiziert von Nic , 12. Mai 2018 um 21:16.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Chiemgauer Alpen
Tour Datum:12 Mai 2018
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 850 m
Abstieg: 850 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:A8, Ausfahrt Achenmühle. In Achenmühle bei der Kreuzung der Straße nach Grainbach/Törwang folgen. Bei einer Abzweigung links nach Grainbach fahren und der Beschilderung "Hochriesbahn" folgen.
Kartennummer:AV-Karte BY 17

Der zwischen Inntal und Chiemsee gelegene und bewaldete Riesenberg hat auf den ersten Blick wenig zu bieten. Weit gefehlt! Der Berg erweist sich bei genauerer Betrachtung als wahres Eldorado für einsamkeitsliebende Wanderer und Abenteurer. Grund hierfür sind die nahezu unbekannten Hagramer Wände, unter den Einheimischen auch "Frasdorfer Dolomiten" genannt. Es handelt sich hierbei um eine Reihe von Felszacken an der Nordseite des Massivs. Die meisten Zacken bleiben den Kletterern vorbehalten, der höchste Felsen ist  jedoch auch für trittsichere Wanderer erreichbar und bietet tolle Ausblicke ins Voralpenland und zum Chiemsee.

Die wildromantische Wanderung auf einem wenig begangenen Pfad durch die "Hagramer"  ist landschaftlich ungemein lohnend und im Voralpenland einzigartig. Man hat die Wahl zwischen mehreren unmarkierten Steigen, deren Ausgangspunkt die idylisch gelegene Kräuterwiese oberhalb von Frasdorf ist. Die Kräuterwiese lässt sich am schnellsten von der Talstation der Hochriesbahn über die Weiler Lochen und Ried erreichen.

Da es verschiedene Möglichkeiten gibt den Riesenberg von Norden zu erreichen, verzichte ich auf einen detaillierten Bericht und lasse einfach die Bilder sprechen. Interessierte werden den Weg auch so finden. Eine gute Karte und gegebenfalls ein GPS sind hilfreich.


Schwierigkeiten:

Riesenberg von Norden T2 (unmarkierte Steige, oft rutschig)
Abstecher zum höchsten Felsen der Hagramer Wände T3 I

Fazit:


Beim Nordanstieg auf den Riesenberg handelt es sich mit Sicherheit um eine der landschaftlich reizvollsten Touren in den Chiemgauer Alpen. Eine Tour für Genießer!


Tourengänger: Nic


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»