Tannhorn-Traverse


Publiziert von Zaza , 7. Mai 2018 um 17:03.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum: 6 Mai 2018
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Brienzergrat   CH-BE   CH-LU 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 1850 m
Abstieg: 1850 m
Kartennummer:1209

Und wieder ist der Frühling definitiv da und die sonnigen Steilhänge über dem Brienzersee sind weitgehend ausgeapert! Unterwegs habe ich auf der "Zeitreise" von Swisstopo ein paar Hüttchen ohne Pfad entdeckt auf einem Rücken zwischen Lindi und Müliberg, somit ergibt sich sogar noch die Gelegenheit, was Neues zu suchen. 

Von Ebligen führt ein guter, durch Burglind-Bäume etwas verunstalteter Pfad bis Müliberg. Bei der Hütte P. 1173 (offen, schmutzig) quere ich leicht ansteigend Richtung Westen, bis der Bach auf etwa 1230 m überquert werden kann. In Kürze bin ich beim Platz der einstigen Hütte auf dem nächsten Rücken, doch es ist quasi nichts übrig geblieben (abgesehen von einem grossen Sägeblatt). Vermutlich ist sie irgendwann abgebrannt. Etwa 100 hm weiter oben nochmals das gleiche Bild, auch an diesem Hüttenort sind nur ein paar Nägel und Grundmauern übrig geblieben. Auf 1440 m stosse ich auf eine Wegspur, die (auf alten Karten) von Müliberg nach Bitschi führte. Ich folge ihr und komme bald zu zwei intakten Hütten, wobei eine offen ist und quasi eine grosse Stube aufweist (keine Betten). 

Bald ist Salibiel erreicht und von hier steige ich direkt gegen den Grat an, der auf etwa 2050 m erreicht ist. Er ist quasi schneefrei, so folge ich ein Stück weit dem vielbesungenen Brienzergrat über Tannhorn, Balmi und Wannenpass bis zum Briefenhorn. Hier verlasse ich den Grat und steige steil ab, gehe rechts um einen kleinen Zahn herum und dann mit Hilfe des Drahtseils auf die Burg. Statt über den Rücken wähle ich für den Abstieg lieber die Schneefelder ob Greesgi, die zwar weich, aber doch einigermassen rutschbar sind. In der Planalp ist dann wieder Frühling und auch erstmals wieder etwas Betrieb. Danach auf dem Normalweg runter nach Brienz. 

Tourengänger: Zaza


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

pslt hat gesagt: Drahtseil
Gesendet am 11. Mai 2018 um 17:12
Hallo Zaza
Spannende Tour und Bericht! Danke! Wie heikel ist der Aufstieg zur Burg? Macht das Drahtseil einen guten Eindruck?
Beste Grüsse, Patrik

Zaza hat gesagt: RE:Drahtseil
Gesendet am 11. Mai 2018 um 20:24
Ja, das ist sehr gut verankert, war im Auf- und Abstieg kein Problem. Lg Manuel


Kommentar hinzufügen»