SKT Punta San Matteo(3678m) - muß man gemacht haben!


Publiziert von ADI , 27. April 2018 um 23:35.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum:19 April 2018
Hochtouren Schwierigkeit: ZS-
Ski Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 1220 m
Abstieg: 1220 m
Strecke:Brancahütte-Gletscher-Gipfel
Zufahrt zum Ausgangspunkt:über die kleine Zufahrtsstrasse hoch zum großen P. Für 3-10 Tage kostet das parken 10,-- Euro, man muß unten bezahlen.
Unterkunftmöglichkeiten:Rifugio Branca, 2493m

Endlich mal zur berühmten Brancahütte.....ins Eldorado der Tourengeher überhaupt.
Noch NIE war ich in dieser wunderschönen Ecke.....eigentlich unglaublich!

Die Anfahrt am Tag zuvor via Jaufenpass, Ultental, Val di Sole nach Bormio....eine kleine Weltreise, 500KM und 8 Std. im Auto....wenigstens war das Wetter top.

Die Tour selbst ist recht abwechlungsreich, mit ca. 4 Std. genau richtig lang und führt durch die berühmten Eisbrüche des Fornogletschers hoch zum Gipfel in immerhin 3678m Höhe mit einer ***** Rundsicht.

Schade, daß man nicht 4-5 Stunden lang oben hocken kann, wie sonst im Sommer oder Herbst.....
Der Firn ruft, will man nicht hoffnungslos versumpfen, oder gar in einer Lawine enden.

Fazit:  immer bestens besuchte, überaus beliebte Tour auf einen hohen, bekannten 3oooer

Ein MUß für jeden Skitourenfreund!!

Tourengänger: ADI


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

bergteufel hat gesagt:
Gesendet am 28. April 2018 um 11:57
Servus ADI,
ist ein feines Fleckerl, der Fornokessel. Eine klasse Skitour hast da hingelegt.
Wie ich so lese, deine Skitourensaison brummt so richtig. Weiter so. Ende April auf 3700m, was packst dann im Mai?
Wünsche Dir weiterhin tolle Touren, bis bald,
der bergteufel


Kommentar hinzufügen»