Abbruch am Tierberg (1989 m)


Publiziert von PStraub , 26. Februar 2018 um 15:26.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:26 Februar 2018
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Oberseegruppe 
Aufstieg: 780 m

Sibirische Kälte und Bise mit 65 km/h auf 2000 m - es ist nicht so, dass man heute um jeden Preis auf die Ski hätte gehen müssen. Doch ich spekulierte darauf, in einem Südhang recht lange im Windschatten gehen zu können. Und das übrige würde sich geben.

Mit dem Auto zum Ende der geräumten Strasse am Obersee, das ist etwa 300 m hinter dem Gasthaus. Beim Hinauffahren fiel die Temperaturanzeige praktisch im Minutentakt. Beim Parkplatz waren es - 15°C. Aber wenigstens war es, wie angenommen, praktisch windstill.

Ab hier auf der Alpstrasse via Brunnmettlen nach Ahornen. Anscheinend war hier eine grössere Gruppe unterwegs gewesen, überall hatte es Steig- und Abfahrtsspuren.
Die Steigspur ab Ahornen wäre perfekt, nur ist sie überall von vereisten Abfahrtsspuren unterbrochen. Es muss weit wärmer gewesen sein, als diese Gruppe unterwegs war. Nun ja, wärmer als heute ist es ja schnell einmal. Doch die Kälte war überhaupt kein Thema. Und noch immer war es windstill.
Aber der Nebel wollte nicht weichen. Ich hatte mir vorgenommen, abzubrechen, wenn ich Bäume oder Büsche in 20 m Entfernung nicht mehr sah. Nullsicht-Spergamenter in stockdickem Nebel kann man in relativ sicherem Gelände machen, doch der Tierberg ist - zumindest im obersten Teil - definitiv kein Platz für so etwas.

In der Scharte P. 1776  war es dann soweit; es hatte sogar noch angefangen zu schneien.
Also Fell runter und äusserst vorsichtig losfahren. An sich wäre der Schnee gut gewesen - etwas Neuschnee auf gefrorener Unterlage.

Unter etwa 1400 m wurde die Sicht langsam besser, was den Rest der Abfahrt deutlich angenehmer machte. Der Schluss dieser Tour ist wie der Anfang: eine lang(weilig)e Horizontalpassage.

Mit Kälte und heftigem Wind hatte ich gerechnet. Aber nicht damit, dass mir stattdessen Nebel und Schnee in die Quere kommen würden.
Der Vorteil bei solchen Verhältnisse: Es ist überhaupt nicht überlaufen ..

Tourengänger: PStraub


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»