Mutteristock - wieder einmal im Wägital


Published by Djenoun , 24 February 2018, 17h42.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:24 February 2018
Ski grading: AD-
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   Oberseegruppe   CH-GL 
Height gain: 1380 m 4526 ft.
Height loss: 1380 m 4526 ft.
Maps:1153 Klönthal

Tatsächlich meine erste Skitour im Wägital in dieser Saison - war ein wenig wie nach Hause kommen...

Ich starte heute sehr früh, die erste halbe Stunde noch mit Stirnlampe. Via Oberalp steige ich im tiefwinterlichen Ambiente zur Rindereid hoch.
Bereits kurz oberhalb habe ich die Nebelobergrenze erreicht, fantastische Stimmungen verlangsamen mein Tempo zwischenzeitlich. Ein traumhafter Morgen! Das Bilderspiel zwischen Nebel, blauem Himmel, verschneiten Bergen und in der Morgensonne erstrahlenden Gipfeln lässt keine Wünsche übrig - deshalb stehen wir oft so früh auf, ertragen kalte Finger, schmerzende Beine und versagende Technik...

Auf der gut gespurten Normalroute geht es am Stall von Mutteri vorbei, unterhalb des Rund Chopfs den steilen Hang hoch und weiter bis zur Torberglücke.
Nach dem tödlichen Unfall, den es dort bei der leicht exponierten Passage gab, hatte ich mir vorgenommen, eine Umgehung links für prekäre Verhältnisse zu versuchen. Dies geht tatsächlich recht leicht, man quert flach nach links unterhalb der Felsen, an deren Ende nach rechts hinauf und um den Buckel herum erreicht man die Normalspur wieder. Ein Umweg von 5 Minuten, ein Opfer, das sich unter Umständen lohnt...

Der letzte Hang ist schnell bewältigt und kurz darauf erreiche ich den Gipfel, heute mit Ski bis zum Kreuz.
Am Windschatten ist es recht angenehm und die tolle Rundum-Aussicht lädt zu einer Pause ein. Ein toller Tag!

Noch vor dem grossen Ansturm rüste ich um und fahre entlang der Aufstiegsroute in teils knietiefem Pulver ab. Hammer! Sogar unverspurte Hänge sind oberhalb der Lufthütte noch zu finden. Dann tauche ich wieder ins Grau ein. Durch den Wald unterhalb der Rinderweid, hier leider sehr verspurt, erreiche ich den Talgrund und auf dem Weg geht es zurück zum See. Den letzten Schwung platziere ich gleich neben dem Auto

Hike partners: Djenoun


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3
T3
2 Aug 11
Mutteristock · Staeffl
T6 AD
T3
AD-
28 Mar 19
Mutteristock - kühl gepudert · Djenoun

Post a comment»