Rifugio Saoseo


Publiziert von Sherpa , 21. Februar 2018 um 11:49.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Val Poschiavo
Tour Datum:18 Februar 2018
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 364 m

Rifugio Saoseo

Das schöne Wetter bot sich im Süden an. Während wir im Osten in Grau versinken, strahlt im Süden die Sonne. Aus diesem Grund entschieden wir uns für Skitouren im Puschlav. Als Unterkunft bietet sich das Rifugio Saoseo an. Eine Unterkunft die wir nur weiter empfehlen können. 

Wir reisten nach Sfazu an. Hier gibt es einen grossen Parkplatz auf welchem kostenlos parkiert werden kann. Dieser ist der Ausgangspunkt für unsere Anreise zum Rifugio Saoseo.

Der Weg führt zuerst der zugeschneiten Sommerstrasse via Pt. 1758 und Pt. 1824 entlang. Wir entschieden uns für den Abstecher via Terzana. Auf dieser Route ist weniger Betrieb und die wunderschöne Landschaft kann in vollen Zügen genossen werden. Vorbei an Pt. 1963 folgen wir dem Sommerwanderweg über Poz da Rügiul nach Rügiul und gelangen schlussendlich zum Rifugio Saoseo wo wir herzlich empfangen wurden.

Nach einem Kaffee bezogen wir unser hübsches Zimmer und besuchten noch den Saoseo-See.

Ab dem Rifugio Saoseo folgten wir der Strasse bis Camp. Nun weiter dem Sommerwanderweg via Pt. 2082 runter zum Lagh da Saoseo.  Während man im Sommer einen wunderbaren dunkelblauen See vorfindet, ist derzeit nur weites Weiss zu sehen. Der See ist zugeschneit und ein paar Schneeschuh-Spuren kreuzen den zugefrorenen See.

Nach ein paar Fotos machten wir uns wieder zurück zum Rifugio.
Am Abend genossen wir die Gastfreundschaft und ein feines Nachtessen.  

Tourengänger: Sherpa


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»