Skitour Ahorneggalm


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 7. Februar 2018 um 08:49.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Radstädter Tauern
Tour Datum: 3 Februar 2018
Ski Schwierigkeit: ZS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 743 m
Abstieg: 743 m

Im Zuge unseres Lawinenkurses machten wir bei gutem Wetter eine Tour auf die Ahorneggalm. Die Landschaft zeigt sich tief winterlich und unverspurt. Umso schöner war daher die Abfahrt durch das steile Südkar!

AUFSTIEG: Vom P. bei der Mautstelle im Hintertal folgt man den Wiesen des Oberbergs hinauf zur Rettensteinhütte. Hier nun flach nach links zum letzten Hof. Weiter querend bis zum ersten rechts abzweigenden Forstweg. Diesem folgt man nun bis er zu fallen beginnt und steigt hier stets am Rücken zur Alm und weiter zur Wiese ober der Alm auf. An ihrem oberen Ende gibt es ein Bankerl unter dem Steilaufschwung zum Rötelstein auf. 


ABFAHRT: Von der Wiese nach Süden in einer Schleife nach Osten in den Lärchenwald einfahren (heikel zu finden). Nun immer gerade hinab zum großen Schlag. An dessen unteren Ende nach links der Markierung zurück zur Rettensteinhütte folgen. Weiter wie Aufstieg.

SCHNEE/LAWINENWARNSTUFE: 3 (Wind und kalter Schnee führen zu frischem Triebschnee und erheblicher Schneebrettgefahr!); Kaum Wind in der Schneedecke, Altschneefundament stabil.

WETTER: Mix auf Sonne und Wolken

MIT WAR: AV-Gruppe

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz


T3+ I
ZS+
13 Feb 18
Skitour Ahorneggalm · Matthias Pilz
ZS+
7 Jan 17
Skitour Ahorneggalm · Matthias Pilz

Kommentar hinzufügen»