"Hochturm Dreier" (Rötzrinne - Leobner Mauer - Wildfeld)


Publiziert von mountainrescue Pro , 19. April 2009 um 14:07.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Ennstaler Alpen » Eisenerzer Alpen
Tour Datum:19 April 2009
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1400 m
Strecke: Präbichl – Ochsenboden – Wildfeld – 1.Rötzrinne – Leobner Mauer - Wildfeld
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Über Leoben-Trofaiach-Vordernberg-Präbichl

 

Aufstiegsroute:
 
Präbichl – Ochsenboden – Wildfeld – 1.Rötzrinne – Leobner Mauer - Wildfeld
Abfahrtsroute:
 
Schneeloch – Leobner Mauer – Ochsenboden – Trenchtlingrinne - Präbichl
Tourenbedingungen:
 
Durch die kühle Nacht ist der Schnee schön durchgefroren und bei der Abfahrt bis ca. 1400m schöne Firnbedingungen, dann allerdings tiefer Sulz
Anmerkungen:
 
Beim Aufstieg zog es immer mehr zu und Richtung Hochturm kam dann Hochnebel vom Gipfel bis zur ersten Abfahrt der Rötzrinne. Diese war schön aufgefirnt und traumhaft zu fahren. Im Schneeloch kamen die Steigfelle wieder aus dem Rucksack und es erfolgte der Anstieg auf die Leobner Mauer. Auch diese Abfahrt hatte mit Traumfirn aufzuwarten. Im Ochsenboden fellte ich wieder auf und stieg direkt die Rinne bis zum Wildfeld. Die weitere Abfahrt erfolgte dann über diese Rinne und in weiterer Folge die Trenchtlingrinne. Das Bachbett bis zur Talstation der Materialseilbahn auf die Leobnerhütte war ebenfalls noch schön zu fahren. Ab dann allerdings ziemlicher Sulz.
Wetter:
 
Wolkenlos in der Früh, ab dem Vormittag begann es zuzuziehen
Schnee:
 
Firn - Sulz
pers. Einschätzung:
 
unterhalb von 1800m: Stufe 1      oberhalb von 1800m: Stufe 1
 

Tourengänger: mountainrescue

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»