Frühlingsgefühle auf Hohmad 2416 m.ü.M.


Publiziert von Felix Pro , 16. April 2009 um 16:43. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:13 April 2009
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT3 - Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-OW   Östliche Melchtaler Alpen 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 550 m
Abstieg: 550 m
Strecke:Melchsee-Frutt - Bonistock - Hohmad - Chringenpass - Tannenschild - Müllerenhütte - Melchsee-Frutt
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW oder ÖV via Kerns nach Stöckalp; Gondelbahn nach Melchsee-Frutt
Unterkunftmöglichkeiten:Gasthäuser auf Melchsee-Frutt
Kartennummer:1190, 1210

Ein herrlicher, frühlingshafter Ostermontag im Schnee auf der Melchsee-Frutt - und um halb acht auch kein Anstehen an der Gondelbahn auf Stöckalp. Obschon auf Balmeregghorn und Bonistock noch rege Ski gefahren wurde, gelang es uns gut, den Aufstieg zum letzteren beinahe ohne Berührung der Skipisten zu bewältigen; im Gegenteil: ein Schneehuhn begleitete uns während einigen Minuten 15 m vor uns mit seinem rollschuhähnlichen Getrippel.
Im weiteren Verlauf gestaltete sich die Traverse zum Chringenpass etwas heikel: der recht abschüssige, mit wenigen Felsen durchsetzte Hang erforderte grosse Vorsicht in der Spurlegung. Genüsslich war jedoch der darauf folgende gemächliche Aufstieg zum Hohmad, wobei der letzte Aufschwung vor dem Gipfelplateau doch noch etwas mehr an Steigung aufwies.
Die wärmende Frühlingssonne bei wolkenlosem Himmel erlaubte uns, eine ausgiebige Gipfelrast mit Ausblicken auf das herrliche Gipfelrund zu machen; beinahe hätte man stundenlang verweilen können. Der Übergang nach Melchsee via Chringenpass - die kleine Wächte bereits vorgespurt - vollzogen wir nur bis knapp unter den Grataufbau und stiegen erst kurz vor dem gleichnamigen See in die Ebene hinab. Die pittoresken Fels- und Schneebilder und die eindrücklichen Flechten-Kunstwerke rundeten einen herrlichen Tag aufs Erfreulichste ab!

Tourengänger: Ursula, Felix

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»