Stümpfling - 1506 m - Mangfallgebirge


Publiziert von Woife Pro , 11. Januar 2018 um 22:10.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Bayrische Voralpen
Tour Datum:11 Januar 2018
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Aufstieg: 406 m
Abstieg: 406 m

Eigentlich wollte ich gestern ins Gebirg, zumal das Wetter am 10.01. sehr schön war. Aber andere Verpflichtungen hielten mich davon ab. So ging ich halt heute, obwohl der Wetterbericht viel schlechter war. Aber ganz so schlecht war´s heute auch nicht. Zwar dichte, aber hohe Bewölkung. Und immer wieder konnte ich am Himmel ein paar blaue Flecken entdecken. Ich parkte am Kurvenlift, knapp über dem Spitzingsee;  0 ° Celsius.   Den Wirtschaftsweg zur Unteren Firstalm ging ich heute nicht, da er völlig aper war. So wählte ich den Aufstieg über die Piste zur Dreitannenabfahrt. Sehr wenig Betrieb. Alles hart gefroren. Die Piste war griffig, so daß ich die Harscheisen gar nicht brauchte. Ich ging auf der unteren Bahn und zog dann über der Unteren Firstalm gleich hinauf zur Bergstation des Nordhanglifts und dann  weiter zum Gipfel des Stümpflings. Dort kurze Pause. Dann Abfahrt auf der gleichen Route. Sie war hart, aber griffig. Es machte Spaß, die Schwünge über die leeren Hänge zu ziehen. Weiter unten kam ich mal in den unpräparierten Teil des Hanges.  Er war hart gefroren, hielt auch, war aber anstrengend zu fahren. Es ratterte lautstark. Es waren auf dieser Seite des Stümpfling gerade vier Tourengänger unterwegs. Dann fuhr ich wie gewohnt nach Fischbachau, um mich im gepflegten Klosterstüberl  mit einer Speckknödelsuppe und einem Weißbier zu stärken.

Tourengänger: Woife


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»