Mutschen - Alle guten Dinge sind drei


Publiziert von ThomasH , 14. April 2009 um 12:54.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:11 April 2009
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT4 - Schneeschuhtour
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-SG 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1032 m
Abstieg: 1032 m
Strecke:Wildhaus - Alp Tesel - Mutschensattel - Mutschen und zurück

Nun ist es also passiert....

Ich habe ja in anderen Beschreibungen schon gelesen, dass der Mutschen sich manchmal ganz schön hartnäckig wehrt, bis er einen auf den Gipfel läßt. Dem kann ich nun nur beipflichten :-)

Einige Jahre zurück, ich hatte gerade meine Schneeschuhe recht neu, plagte ich mich zum ersten Mal an der Alp Tesel vorbei. Damals ging alles so weit gut, bis ich in der Nähe der Alp Grueb im Nebel stecken geblieben bin. Damals war es mir zu unheimlich weiter zu gehen.

Am 31.03.09 kam ich dann wieder. Es war herrliches Wetter angesagt - allerdings über den Wolken. Und zu meinem großen Verdruß gab es davon so viele, dass sie sich schier in das enge tal pressten.

Zu Beginn lief alles toll, ich folgte den Spuren des Pistenbullis bis Gamplüt. Dort war nur leider der Weiterweg etwas schwierig zu finden. Die Sichtweite betrug etwa 10 Meter und eine Spur gab es nicht... Es dauerte knapp eine Stunde, bis ich den Weg in Richtung Alp Tesel fand und mich freudig tiefer in den Nebel tastete. Immerhin mußte ja noch irgendwo das gute Wetter stecken. Ich folgte also immer weiter dem Talboden, bis ich tatsächlich - auf halbem Weg zwischen Tesel und Grueb - ins grelle Sonnenlicht trat. Eine herrliche Sicht ließ mein Herz höher schlagen. Gemütlich tapste ich weiter. Keine Spur vor mir, alles jungfäulich. Ein Blick auf meine Uhr zeigte mir allerdings erbarmungslos, dass auch dieser Versuch nicht zum begehrten Ziel führen sollte. Also wieder hinunter, und das vor dem letzten Aufschwung zum Mutschensattel. Meine Zeit war abgelaufen!!

11.04.09 - Diesmal mußte es klappen. Neben einem frühen Start - ich war noch vor 8.00 Uhr in Wildhaus - kam mir heute auch das Wetter zur Hilfe. Er war ja auch das dritte Mal, dass ich hier einlief :-)

Ein herrlicher Tag begleitete mich hinauf zum Mutschen. Und wie es sein mußte, ohne irgendwelche Zwischenfälle. Ich tapste vor mich hin, neidete den Skifahrern die Abfahrt - da ich ja auch wieder hinunter laufen mußte. Letztendlich freute ich mich sogar, dass ich nicht noch früher hier war. Der Hang zum Mutschensattel ist doch so steil, dass das Schneeschuhstapfen etwas mühsam für meine alten Knochen ist. Die Knöchel wollen sich nur ungerne so weit verrenken lassen. Bei den heutigen Schneeverhältnissen konnte ich allerdings einfach die Schneeschuhe ausziehen und in meinen Bergschuhen hinauf laufen.

Der nachfolgende Abstieg war dann wie erwartet zunehmend aufgeweischt, aber nicht wirklich anstrengend. Alles in allem eine sehr schöne, aber schon recht lange Tour.

Tourengänger: ThomasH

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4+ II
7 Aug 16
Altmann · Urs
T4
WT3
26 Dez 09
Mutschen am Stefanstag · Zwieback
WT3
13 Feb 10
Mutschen & More · marmotta
T3 WT3

Kommentar hinzufügen»