Einfache aber schöne Skitour aufs Chörbschhorn


Publiziert von MunggaLoch , 14. April 2009 um 09:17.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Davos
Tour Datum:11 April 2009
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1230 m
Abstieg: 1230 m
Strecke:Davos Frauenkirch - Stafelalp - Chörbschhornhütte - Chörbschhorn - zurück

Auf das Chörbschhorn ist eine leichte und trotzdem (oder gerade deswegen?) schöne Skitour.

Der Wetterbericht war etwas besser als das Wetter selber, aber dafür brennte die Sonne nicht so stark, was dem Schnee sicher nicht schadetet. Denn die ganze Tour ist südlich ausgerichtet.

Wir starteten in Davos Frauenkirch und trugen unsere Skis bis zum Waldrand. Wir hätten auch etwas Schnee gefunden bis dort, aber auf unserem kleinen, steilen Wanderweg schafften wir rasch ein paar Höhenmeter.

Danach geht es auf dem Waldweg bis zur Stafelalp. Hier liesse es sich gut etwas verweilen. Angesicht der steigenden Temperaturen entschlossen wir uns aber, erst auf dem Rückweg einen Halt einzulegen.

Der Gipfel ist eigentlich nicht zu verfehlen. Zwei Stellen möchte ich noch etwas hervorheben. Nach einem flachen Hang oberhalb der Stafelalp kommt die einzige Stelle, die mehr als 30 Grad ist. Man könnte rechts durch ein Tobel gehen, wir entschieden uns aber leicht links um die steilste Stelle herumzulaufen. Kurz vor der Hütte gibt es nochmals zwei Varianten. Die Skitourenkarte zeigt vor dem Hügel nach rechts, der Sommerwanderweg geht links um den Hügel. Wir wählten den guten und völlig sicheren Weg UM den Hügel. Runter dann allerdings die andere Strecke, welche jedoch auch weniger als 30 Grad steil ist.

Die Chörbschornhütte ist weder bewartet, noch hat es Lebensmittel oben. Aber sie wäre offen für Notfälle.

Wir hatten keinen Notfall und so machten wir uns nach einem kurzen Gipfelhalt auf die Abfahrt. Diese war genial. Wir erwischten genau die halbe Stunde, wo der Schnee nicht mehr hart und auch noch nicht sehr tief weich war. Genau richtig, so 5 bis 10 cm weich. TRAUMHAFT...

Leider ist mir dann noch ein kleines aber wichtiges Teilchen an der Bindung abgebrochen. Ich war zwar noch fest in der Bindung drin, hätte aber nach dem Öffnen der Bindung nicht mehr rein können... ;-) Zum Glück ist mir das fast unten passiert und nicht auf dem Gipfel.

Tourengänger: MunggaLoch

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 472.gpx Chörbschhorn und zurück

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»