Rothorn / Rothore 2410,1m


Publiziert von Sputnik Pro , 24. Dezember 2017 um 11:06.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Simmental
Tour Datum:23 Dezember 2017
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Ski Schwierigkeit: ZS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 1200 m
Strecke:Zirka 13km (total)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Vom Bern mit dem Zug direkt oder mit Umsteigen in Spiez nach Öy-Diemtigen. Von dort mit dem Bus auf die Grimmialp.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels auf der Grimmialp.
Kartennummer:LKS 1:25000 Zweisimmen (Nr.1246) und Adelboden (Nr.1247)

DIE ERSTE GROSSE SKITOUR DER SAISON.

Es war schon einige Tage schönes Wetter in den Alpen und die Lawinengafahr war mässig (Stufe 2). Selber schuld wer dabei zu Hause bleibt, für mich gabs kein halten und ich wollte die erste grössere Skitour unternehmen. Mein Ziel war das Rothore im Diemtigtal das mit einer tollen steilen Gipfelabfahrt wartet. Die Tour sollte meine letzte Trainingstour werden, bevor ich meine wirklichen Gipfelziele im kommenden Jahr angehen möchte.

Zum Tagesanbruch erreichte ich die Busendstation auf der Grimmialp. Znächst musste ich noch zehn Minuten die Ski tragen, danach konnte ich aber bis zum Gipfel mit Ski aufstiegen. Das erste Drittel bis zur Alphütte Grimmi verlief eher langweilig über ein verschneites Fahrsträsschen. Im Wald Würzi bevorzugte ich das Strässchen auch wenn ein steilerer Aufstieg über eine Spur direkt durch den Wald vorhanden gewesen wäre. Oberhalb der Alp Grimmi folgte ich durch wunderschön lichten Bergwald dem Sommerweg bis P.1813m. Hier verliess ich die Aufstiegsspur und fuhr kurz zur Talsohle des Wildgrimmis ab wo ich auf die richtige Aufstiegsspu traf. In immer steileren Kehren gings zu Wildrimmilücke hinauf wo mich auf 2224m endlich die Sonne erwartete. Jetzt wurde es spannender. Ich folgte dem Grat bis vor den Gendarm P.2350m den man in steilem Gelände nordseitig umgehen muss. Zuletzt erreichte ich den Gipfel über die knapp 35° steile Flanke. Die Abfahrt war bis in die Talsohle des Wildgrimmis super, danach erwartete mich Bruchharst und das langweilige Strässchen hinunter auf die Grimmialp. Dennoch wars eine herrliche Tour - auf weitere, höhere Skigipfel im neuen Jahr!

Genaue Route: Grimmialp Hotel Spilgerten - Senggibachbrücke (P.1224m) - P.1268m - Würzi (P.1335m) - P.1540m - P.1813m - Wildgrimmital - Wildgrimmi Sattel (P.2224m) - Nordseitiges Umgehen P.2350m - Rothore - Abfahrt wie Aufstieg ohne Umweg über P.1813m.

Tour im Alleingang.

Tourengänger: Sputnik


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS-
23 Feb 08
Rothorn (Diemtigtal) · #Tom
ZS-
T3
21 Jul 10
Diemtigtaler Rothorn 2'410m · saebu
ZS+
26 Jan 13
Diemtigtaler Rothorn · Aendu
WT4 ZS-
12 Mär 11
Diemtigtaler Rothorn 2410 m ü.M. · amphibol

Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 24. Dezember 2017 um 13:47
super - gratuliere!

lg Felix

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 24. Dezember 2017 um 21:32
Danke Felix,

Schöni Wiänachte no... und hoffentlich nomal e Schönwättertürli em alte Jahr :-)

LG, Andi

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 25. Dezember 2017 um 07:17
dir auch Andi; danke bestens!

wettermässig müssen wir wohl erst mal hoffen > der SA sieht noch am besten aus ...

lg Felix

Linard03 Pro hat gesagt:
Gesendet am 25. Dezember 2017 um 08:40
> Selber schuld wer dabei zu Hause bleibt
Na ja, es gibt halt auch noch das arbeitende Volk ...

Schöne Tour, gratuliere - und frohe Weihnachten!
Lg, Richard

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 25. Dezember 2017 um 13:23
Hallo Richard,

Wünsche dir auch schöne Weihnachten und tolle Zeit im Schnee bis Neujahr. Ich werde morgen nochmals eine Tour machen, danach kommt ja wieder das blöde Schlechtwetter.

LG, Andi


Kommentar hinzufügen»