Colorado Provençal - Große Rundtour


Publiziert von Riosambesi , 23. Dezember 2017 um 15:08.

Region: Welt » Frankreich » Provence
Tour Datum:21 Dezember 2017
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 350 m
Abstieg: 350 m
Strecke:11 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Avignon Richtung Sisteron; in Apt links abbiegen und weiter nach Rustrel. Dort der Beschilderung zum Colorado Provençal folgen.
Kartennummer:openandromaps

Der frohlockende Name "Colorado Provençal" lässt Bilder im Kopf entstehen von rot schimmernden Tafelbergen in der unendlichen Weite eines wüstenartigen Landes. Doch was steckt wirklich dahinter? Die Webseite provence-info.de verspricht ein rauschendes Naturerlebnis in einer von leuchtenden Farben bestimmten Felswelt.
Tatsächlich handelt es sich aber um einen alten Ockersteinbruch. Das weitläufige Gelände befindet sich in einem leicht hügeligen Talbecken nördlich des Luberon-Massivs. Aus dem Gestein bzw. dem Boden wurden schon vor mehr als 300 Jahren Farbstoffe extrahiert. Es ist gut möglich, dass Maler vom Schlage eines Van Gogh oder Paul Cézanne damit gearbeitet haben.
Von dem großen Parkplatz aus führen mehrere markierte Wanderwege zu den Felsformationen. Diese tragen werbewirksame Namen wie Désert Blanc, Cheminées de Fées oder Sahara. Um einen umfassenderen Eindruck zu gewinnen, umrunde ich das Gelände weiträumig. Zunächst auf breiten Wegen, später auf schmalen Pfaden durch dichtes Gebüsch. Zur Wegfindung in diesem Bereich ist die Nutzung der hinterlegten gpx-Datei vorteilhaft. Schließlich erreicht man das Zentrum des "Colorado Provençal", von wo aus über mehrere Varianten der Ausgangspunkt wieder erreicht werden kann.

Tourengänger: Riosambesi


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 38416.gpx Colorado Provençal

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
15 Mai 10
Colorado Provençal · alidade

Kommentar hinzufügen»