Pointe d´Orsière (1750 m)


Publiziert von Riosambesi , 11. Dezember 2017 um 00:35.

Region: Welt » Frankreich » Haute-Savoie » Aravis
Tour Datum: 7 Dezember 2017
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 550 m
Abstieg: 550 m
Strecke:11km
Kartennummer:openandromaps

Wie eine gigantische Felsmauer durchschneidet die Bergkette Châine des Aravis das westliche Vorland des Mont-Blanc-Massivs. Die vorgelagerte Pointe d´Orsière könnte besser nicht plaziert sein: Während des gesamten Aufstiegs aus dem Vallée de Buchet hat man einen fantastischen Blick auf die imposanten Berge des Aravis. Vor allem bei winterlichen Bedingungen zeigt sich die Gebirgsszenerie von der Schokoladenseite. Der Mont Blanc befindet sich allerdings auf der abgewandten Seite des Aravis-Bergzugs, sodass man trotz der Nähe den König der Alpen nicht sehen kann. Dies dürfte verschmerzbar sein, schließlich gibt es hunderte Berge, von deren Gipfeln der MB sich betrachten lässt.
Die Tour ist nicht überlaufen, obwohl der relativ leichte Aufstieg mit wenigen Höhenmetern dies befürchten ließe. Lediglich eine Schulkasse hat heute offenbar über die gleiche Route die Pointe d´Orsière bestiegen. Obwohl mir die Gruppe nur kurz im unteren Abschnitt begegnet: Die Spuren im Schnee sehen aus, als hätte sich eine Wildschweinherde ausgetobt. 
Der Verlauf der Route ist sehr einfach. Ab dem Fahrverbotsschild gilt es, immer dem breiten Weg zu folgen. An der einzigen Abzweigung ist ein Wegweiser aufgestellt. Schließlich gelangt man an den Fuß des nördlichen Gipfelhangs, über den der Schlussanstieg erfolgt.
Abstieg auf gleicher Route.

Tourengänger: Riosambesi


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 38254.gpx Pointe d´Orcière

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»